Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Familie aus Krummesse präsentiert morgen ihr Passivhaus
Lokales Lauenburg Familie aus Krummesse präsentiert morgen ihr Passivhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 09.11.2013
Krummesse

Im Haus der Familie Krüger ist die Energiewende bereits Realität: Etwa 90 Prozent der Heizwärme werden gegenüber herkömmlichen Gebäuden eingespart - und das bei deutlich erhöhtem Komfort. Wie das funktioniert, kann heute und morgen jeder selbst sehen. Die Familie Krüger aus Krummesse beteiligt sich an den bundesweiten „Tagen des Passivhauses“. Morgen von 13 bis 18 Uhr sind die Türen des Effizienzhauses in der Preussenkoppel 21 für Besucher geöffnet.

Seit der ersten Veranstaltung vor zehn Jahren haben bereits Zehntausende die Möglichkeit zu einem Besuch genutzt — in ganz Deutschland und auch international. Familie Krüger beteiligt sich zum zehnten Mal an der Aktion. „Es macht viel Spaß, den Besuchern die Passivbauweise zu erklären, und wir haben sehr gute Erfahrungen mit diesem Haus gemacht“, sagt Sohn Danyon. Ein Passivhaus sei nicht nur ein aktiv geleisteter Beitrag zur Energiewende. Für Bauherren und Nutzer sei es auch wirtschaftlich hoch interessant. Zusätzliche Investitionen in der Bauphase seien durch die eingesparten Heizkosten meist nach einigen Jahren ausgeglichen und die monatliche Abrechnung bleibe darüber hinaus extrem gering. Zu den laufenden Ersparnissen komme ein spürbar erhöhter Wohnkomfort.

• Übersicht aller teilnehmenden Projekte auf www.passivhausprojekte.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!