Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Farbenprächtiger Festumzug beim 37. Seedorfer Dorffest
Lokales Lauenburg Farbenprächtiger Festumzug beim 37. Seedorfer Dorffest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 31.08.2013
Bunt und frisch kam der Ernte-Wagen der Seedorfer Landwirte daher. Quelle: Foto: Christian Nimtz

Bereits zum 37. Male wurde gestern in Seedorf das traditionelle Dorffest gefeiert. „Viele helfende Hände waren nötig, um den Umzug durchs Dorf vorzubereiten und den Kindern vergnügte Stunden bescheren zu können“, sagte Bürgermeister Detlef Rodust. Um Punkt 14 Uhr gestern Nachmittag startete der farbenfrohe und in diesem Jahr besonderes lange Festumzug. Rund 200 Seedorfer und Gäste marschierten 45 Minuten lang mit ihren liebevoll geschmückte Fahrzeugen durchs Dorf bis zur Drescher-Remise. Angeführt wurde der Umzug vom Feuerwehrmusikzug Gudow. „Neben der Freiwilligen Feuerwehr waren auch der TSV Seedorf/Sterley, die Kegeldamen sowie der große Ernte- und Ehrenwagen am Umzug beteiligt“, erklärte Rodust. Auch Toto Eggert und seine Freunde vom Verein „Landtechnische Oldtimer Freunde Dargow“ ließen sich es nicht nehmen und kamen mit elf alten Traktoren nach Seedorf und präsentierten den Zuschauern alte Landmaschinentechnik. Am Lindenhof hielten die Marschteilnehmer an und nahmen die Majestäten der Kinderspiele aus dem vergangenen Jahr auf. Auf dem Festplatz an der Drescher-Remise begannen anschließend die diesjährigen Wettbewerbe. Am Abend kamen die Erwachsenen bei Tanz und Musik mit der Live-Band „No Frontiers“ im Festzelt auf ihre Kosten. Heute startet das Dorffest um 11 Uhr mit einem Frühschoppen. Dazu spielt der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Sterley.

Christian Nimtz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Reihe „Bewegte Jahre“ der Ev.-Lutherischen Kirchengemeinde Schwarzenbek, ist am Donnerstag, 5.

31.08.2013

Der Schützenverein Sahms und Umgebung hat einen neuen König: Günther Studt aus Schwarzenbek regiert jetzt über 150 Mitglieder.

31.08.2013

„Wir werden das Gesetz neu anfassen, der Paragraph 46 des Energiewirtschaftsgesetz braucht dringend eine Nachbesserung“, waren die klaren Worte von Christel Happach-Kasan, ...

31.08.2013
Anzeige