Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Feuer im Gewerbegebiet Kastorf
Lokales Lauenburg Feuer im Gewerbegebiet Kastorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:27 02.01.2019
Großeinsatz für mehrere Feuerwehren im Kastorfer Gewerbegebiet Quelle: Jens Burmester
Kastorf

Es soll es einen lauten Knall gegeben haben, dann drang dichter Rauch aus der Halle eines Kastorfer Lohnunternehmers in der Straße Rapskoppel im Gewerbegebiet von Kastorf. Die Freiwilligen Feuerwehren verhinderten, dass sich daraus ein größeres Feuer entwickeln konnte.

Großeinsatz für mehrere Feuerwehren im Kastorfer Gewerbegebiet Quelle: Jens Burmester

Schnell waren die Feuerwehren nach der Alarmierung am frühen Mittwochmorgen zur Stelle, nachdem die Alarmmelder und Sirenen zum Einsatz gerufen hatten. Schwarzer Qualm drang aus einer Halle im Gewerbegebiet in Kastorf, doch kein Mitarbeiter des dort ansässigen Lohnunternehmens war vor Ort. Gewaltsam verschafften sich die Einsatzkräfte Zugang zur Halle, indem sie das Tor aufhebelten.

Weil die Halle völlig verqualmt war, wurde zusätzlich mit einer Kettensäge im rückwärtigen Bereich der Halle ein Loch in die Außenwand der Halle geschnitten. So konnte der Qualm schnell abziehen und die Einsatzkräfte konnten die Ursache deutlich eingrenzen. Das Feuer war offenbar an einem im hinteren Bereich der Halle abgestellten Traktor entstanden. Die genaue Ursache allerdings muss erst noch geklärt werden.

Großeinsatz für mehrere Feuerwehren im Kastorfer Gewerbegebiet Quelle: Jens Burmester

Schon nach kurzer Zeit wurde dann „Feuer aus“ gemeldet. Da war gerade auch ein alarmierter Löschzug aus Bad Oldesloe samt zweier Löschfahrzeuge und Drehleiter an der Einsatzstelle eingetroffen, der dann unverrichteter Dinge wieder abrücken konnte. Die Polizei hat noch während der Löscharbeiten ihre Ermittlungen aufgenommen. Zur Brandursache und zur Schadenshöhe gab es seitens der Polizei bisher noch keine Angaben.

Großeinsatz für mehrere Feuerwehren im Kastorfer Gewerbegebiet Quelle: Jens Burmester

Jens Burmester

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 19-Jähriger verliert an der Ziegenkrug-Kreuzung im Zentrum von Geesthacht die Kontrolle über seinen Mazda. Er kracht mit voller Wucht gegen einen Laternenmast. Seine Freundin wird verletzt.

31.12.2018

Im Sachsenwald bei Dassendorf stößt eine Autofahrerin mit einem Wildschwein zusammen. Das Schwein stirbt, die Frau wird verletzt, ihr Mann und ihr Säugling kommen mit dem Schrecken davon.

29.12.2018

Das Jahr 2018 ist fast vorbei – Zeit zurück zu blicken – Die LN zeigen Geschichten zum Jubeln, Lachen und auch zum Ärgern.

29.12.2018