Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Feuer in Lauenburg: Mutter flüchtet mit vier Kindern aus dem Haus
Lokales Lauenburg Feuer in Lauenburg: Mutter flüchtet mit vier Kindern aus dem Haus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:56 08.01.2013
Großeinsatz in Lauenburg: Am Montagmorgen brannte ein Kinderzimmer in einem Mehrfamilienhaus aus. Quelle: Timo Jann

Gegen 4.30 Uhr bemerkte Julia S. den Brandgeruch. Sie hatte mit vier ihrer insgesamt sechs Kinder - zwei ältere waren nicht im Haus - im ersten Stockwerk eines Mehrfamilienhauses an der Berliner Straße geschlafen, als ihr der beißende Geruch in die Nase stieg. Das Dachgeschoss war zu diesem Zeitpunkt bereits völlig verqualmt.

Julia S. schaffte es gerade noch rechtzeitig, den Notruf zu wählen und dann mit ihren Kindern ins Freie zu flüchten.

40 Feuerwehrleute, der Rettungsdienst und die Polizei rückten an. "Beim Alarmruf hatte es geheißen, es seinen Menschenleben in Gefahr. Das bestätigte sich bei der ersten Lageerkundung aber zum Glück nicht", sagte der stellvertretende Wehrführer Lars Heuer am Einsatzort. So konnten sich die Feuerwehrleute auf die Löschabeiten konzentrieren. Heuer: "In einem als Kinderzimmer genutzten Raum im Dachgeschoss brannte ein Bett, das Feuer hatte sich auf den Holzfußboden, die Wandvertäfelung und das Mobiliar ausgebreitet."

Eineinhalb Stunden dauerte der Einsatz an der Berliner Straße, die in dieser Zeit voll gesperrt werden musste.

Ermittler der Kriminalpolizei wollen jetzt versuchen, die Brandursache zu klären.

Das Dachgeschoss des Hauses ist nach dem Brand fürs Erste unbewohnbar - Julia S. und ihre Kinder konnten aber nach den Löscharbeiten zurück in die Räume im ersten Stock. Die Mutter ist vor allem erleichtert: "Ich bin so froh, dass wir da alle heil rausgekommen sind", sagt sie.

Timo Jann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lüneburg - Nach genau sechshundert Jahren treffen sich die

Hansestädte am Donnerstag wieder in Lüneburg.

08.01.2013

Borstorf - Vermutlich wegen alkoholischer Beeinflussung und überhöhter Geschwindigkeit hat sich am Samstagabend ein 45-jähriger Wolterdorfer mit seinem Audi 80 Cabrio überschlagen und sich dabei nur leicht verletzt.

08.01.2013

Klinkrade - Auf der L92 bei Klinkrade ist es zu einem Unfall mit drei Autos gekommen. Eine Fahrerin musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

08.01.2013
Anzeige