Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Feuerwehr Ziethen: Großes Amtswehrfest unter Freunden
Lokales Lauenburg Feuerwehr Ziethen: Großes Amtswehrfest unter Freunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 08.07.2017
Großer Festumzug zum Amtswehrfest in Ziethen: Das Wetter spielte mit, so dass Freude über eine große Beteiligung herrschte. Quelle: Fotos: Thomas Biller

„Das ist ein Gegenpol zu dem, was sonst in der Welt passiert", so Kreispräsident Meinhard Füllner am Freitagabend im Festzelt der Freiwilligen Feuerwehr Ziethen.

Über 100 Gäste und zahlreiche Ehrungen zum 75. Geburtstag.

So geht es heute weiter

Hauptpreis der Tombola gestern Abend mit Tanz für Jedermann war ein neues Pedelec.

Heute wird das Amtswehrfest in Ziethen um 10 Uhr mit einem Gottesdienst fortgesetzt. Ab 11 Uhr begleitet der Sterleyer Feuerwehr-

Musikzug musikalisch den Frühschoppen.

Auch im Namen von Landrat Dr. Christoph Mager sprach Füllner im gemeinsamen Grußwort als erster von vielen Rednern die Eskalationen von Gewalt in Hamburg anlässlich des G 20 -Treffens an. Über 100 Gäste waren der Einladung gefolgt, um einen Tag vor Beginn des Amtswehrfestes das 75-jährige Bestehen der Feuerwehr und das 20-jährige Jubiläum der Jugendfeuerwehr in Ziethen zu würdigen (die LN berichteten). Auch die in diesem Jahr gegründete Kinderfeuerwehr „Löschzwerge“ wurde in den Festreden immer wieder als wegweisend für eine gelungene Nachhaltigkeit in der Nachwuchsarbeit lobend erwähnt. „Die machen ganz viel in diesem Jahr“ – diesen Satz, so der Amtsvorsteher Heinz Dohrendorff vom Amt Lauenburgische Seen, hätte er schon häufig über die Ziethener Wehr gehört. Das gilt aber nicht nur für dieses Jahr. Gemeindewehrführer Jens Kowe berichtete von der Entwicklung der Wehr in den vergangenen Jahrzehnten und machte dabei deutlich, dass durch die gute Kameradschaft viele Aufgaben in Eigenleistung bewältigt wurden, die Zusammenarbeit mit der Gemeinde sehr gut sei und sich die Förderung der Nachwuchsarbeit wie ein roter Faden durch die Geschichte der Feuerwehr zieht.

Ausgestattet mit zeitgemäßen Schutzhelmen und -Anzügen stellen die Kameradinnen und Kameraden nicht nur ihre Bereitschaft, ein Amtswehrfest auszurichten, unter Beweis, sondern unterstreichen ihr Engagement auch inhaltlich: Vor zwei Wochen ging die Ziethener Wehr als Sieger aus der diesjährigen Feuerwehrleistungsfahrt – Floriansfahrt – hervor. Und 20 Jahre nach ihrer Gründung wird die Jugendfeuerwehr im September den Floriansmarsch für die Jugendwehren ausrichten.

Bewegender Höhepunkt des Jubiläumsfestes war die Ernennung von Werner Rick zum Ehrenwehrführer. Rick war von 1995 bis 2013 Gemeindewehrführer. In diese Zeit fiel auch die Gründung der Jugendfeuerwehr. „Es hat Spaß gemacht, und nebenbei mussten auch ein paar neue Fahrzeuge angeschafft werden“, so Werner Rick nach Erhalt der Urkunden.

Auf die zahlreichen Gäste am gestrigen Sonnabend zum Amtswehrfest zeigten sich die Ziethener gut vorbereitet. 330 Feuerwehrleute waren nach Auskunft von Amtswehrführer Axel Maluche zum Festumzug angetreten, der von drei Spielmannszügen und vielen Einwohnern bei Sonnenschein begleitet wurde. Viele Vorgärten waren mit bunten Girlanden, Flaggen und Ballons geschmückt. Das Festzelt und die vielen Attraktionen für Kinder auf dem Platz rund um das Feuerwehrhaus waren sehr gut besucht.

Thomas Biller

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Jahr hat die Orientierungsstufen-Musical-AG an der Lauenburgischen Gelehrtenschule in Ratzeburg für den Auftritt geprobt.

08.07.2017

Bürgermeisterin Ute Borchers-Seelig unterstützt die Suche nach Gastfamilien für Austauschschüler aus aller Welt, die mit der gemeinnützigen Austauschorganisation ...

08.07.2017

Das ehemalige Grenzgebiet steht bei der nächsten Fahrrad-Grenztour im Mittelpunkt.

08.07.2017
Anzeige