Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Feuerwehr löscht Brand in Messie-Wohnung
Lokales Lauenburg Feuerwehr löscht Brand in Messie-Wohnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 03.05.2016
Quelle: Jeb
Anzeige
Geesthacht

Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr am Einsatzort eintrafen, schlugen die Flammen bereits aus den Fenstern der Wohnung in der zweiten Etage.

Der 62-jährige Mieter stand schon vor der Tür wie auch die übrigen Bewohner, soweit sie zu Hause waren. „Die Flammen schlugen über und liefen in das Dachgeschoss“, so Zugführer Ingo Schwarz von der Feuerwehr Geesthacht. Mit mehreren Strahlrohren sowohl im Innenangriff als auch im Außenangriff wurden die Flammen schließlich gelöscht.

„Für uns war der Innenangriff nicht einfach, weil es sich um eine Messi-Wohnung handelt. Überall stand etwas herum“, so Zugführer Schwarz. Noch während der Löscharbeiten übernahm die Kriminalpolizei aus Geesthacht die Ermittlungen. „Da die Messi-Wohnung aber völlig ausgebrannt ist, wird man möglicherweise die Brandursache nicht mehr klären können“, erklärte Polizeisprecher Holger Meier.

Der 62-jährige Bewohner und ein Nachbar wurden vorsichtshalber zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Zur Höhe des Sachschadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen.   jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige