Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Feuerwehr rettet „Break Dancer“ vor dem Ausbrennen
Lokales Lauenburg Feuerwehr rettet „Break Dancer“ vor dem Ausbrennen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:18 03.09.2013
Quelle: Christian Nimtz
Anzeige

Gegen 15 Uhr bemerkte der LKW Fahrer auf der Autobahn 20 kurz vor der Anschlussstelle Groß Sarau aus Lübeck kommend an seinem Anhänger einen Reifenplatzer. Um gefahrlos den Schaden zu beheben, lenkte er das Gespann von der Autobahn über die B 207 zur großen Parkplatzanlage an der K 27 bei Rothenhusen. „Kurz vor dem Ziel hatte der geplatzte Reifen Feuer gefangen. und wir versuchten mit Sand und Trinkwasser, den Brand zu löschen“, so der aus Hamburg kommende Fahrer.

Dieses gelang aber nicht und das Feuer breitete sich auf der Hinterachse des mit einem „Break Dancer“ beladenen Tiefladers aus. Gegen 15.15 Uhr wurden daher die beiden Freiwilligen Feuerwehren aus Groß Sarau und Groß Grönau über die Rettungsleitstelle alarmiert.

Vor Ort angekommen, löschten die Einsatzkräfte unter schwerem Atemschutz die Flammen ab. „Hierzu setzten wir ein Wasser- Schaumgemisch ein und konnten so die Flammen schnell ersticken“, sagte Feuerwehreinsatzleiter Thomas Timm. Dadurch konnte ein Übergreifen der Flammen auf das teure Fahrgeschäft verhindert werden. Der LKW-Fahrer war damit auf dem Weg von Bad Segeberg zum Schweriner Altstadtfest.

Von Christian Nimtz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige