Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Großeinsatz der Feuerwehr: Holzhaus stand in Flammen
Lokales Lauenburg Großeinsatz der Feuerwehr: Holzhaus stand in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:15 06.12.2018
Ein Holzhaus in einer Waldsiedlung in Fitzen ist am Mittwoch komplett ausgebrannt. Quelle: Jens Burmester
Fitzen

Ein defekter Ölradiator ist vermutlich die Ursache für ein Feuer, das am Mittwoch gegen 11.30 Uhr in einer Waldsiedlung in Fitzen ausgebrochen war. Die Integrierte Regionalleitstelle Süd in Bad Oldesloe schickte neben der örtlichen Feuerwehr aus Fitzen auch die Wehren aus Bröthen, Büchen-Dorf, Büchen und Schwarzenbek mit der Drehleiter an die Einsatzstelle.

Neben den etwa 40 Einsatzkräften der Feuerwehr waren auch eine Rettungswagenbesatzung aus Büchen sowie die Polizei vor Ort. Die Hausbesitzer, ein 68-jähriger Mann und seine 49-jährige Ehefrau mussten mit ansehen, wie ihr Hab und Gut ein Raub der Flammen wurde. Als die ersten Einsatzkräfte am Brandort eintrafen, schlugen bereits Flammen aus den Fenstern des Holzhauses in der Siedlung „Waldweiher“, die nicht weit vom Elbe-Lübeck Kanal entfernt außerhalb der Gemeinde Fitzen liegt.

Das Haus brannte im Innern nahezu komplett aus. Doch die Einsatzkräfte gelangten nicht an Glutnester, die sie noch im Dachbereich ausgemacht hatten. Am Nachmittag suchten sie einen Bagger, der schließlich das Haus einreißen sollte. Der Einsatz dauerte auch nach mehr als vier Stunden noch an. „Die Polizei geht von einem technischen Defekt aus“, teilte Pressesprecher Holger Meier am Nachmittag mit. Die Schadenshöhe schätzte die Polizei auf etwa 150.000 Euro. Das Haus ist unbewohnbar.

In der Siedlung „Waldweiher“ stehen gut 50 zumeist aus Holz errichtete kleine Häuser, die eigentlich nur am Wochenende oder als Urlaubsdomizil genutzt werden dürfen.

Jens Burmester

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten ist es am Dienstagabend gegen 18 Uhr in der Groß Grönauer Hauptstraße gekommen. Zwei Autos mussten abgeschleppt werden, ein Fahrer wurde im Krankenhaus behandelt.

05.12.2018

Nach zum Teil heftigen Bürgerprotesten wurde der Bebauungsplan für das Gebiet östlich der Seedorfer Straße in Ratzeburg überarbeitet, im Ausschuss breit diskutiert und jetzt neu beschlossen.

05.12.2018

Im Büchener Neubaugebiet Großer Sandkamp lassen die künftigen neuen Einwohner gerade die ersten Bagger anrollen, da denkt man bei der Gemeinde schon weiter und plant das nächste Baugebiet.

04.12.2018