Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Fleischlaster umgekippt: Fahrer schwer verletzt
Lokales Lauenburg Fleischlaster umgekippt: Fahrer schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:04 18.02.2012
In der Autobahnauffahrt Schwarzenbek/Grande zur A 24 in Richtung Berlin blockierte ein umgestürzter Sattelzug die Straße. Quelle: Timo Jann

Nach Polizeiangaben war der Fahrer eines mit Fleisch beladenen Kühllastzuges einer Spedition aus dem Kreis Schleswig-Flensburg aus noch ungeklären Gründen in der Auffahrt auf die linke Bankette geraten und dann umgekippt. Der Trucker wurde dabei schwer verletzt.

Weil es zunächst hieß, der Fahrer des 40-Tonners wäre eingeklemmt, rückten nach einem Alarm gegen 20.30 Uhr mehr als 30 Feuerwehrleute aus Kasseburg und Schwarzenbek mit sechs Fahrzeugen zur Unfallstelle aus. Dort konnten sie ihre Arbeiten aber auf das Auffangen von aus einem Tank auslaufendem Dieselkraftstoff beschränken, der Fahrer war nicht eingeklemmt. Ein Rettungswagen brachte ihn mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Die Bergung des Lastzuges gestaltete sich in der engen Auffahrt zur Autobahn schwierig. Deshalb kamen Kran- und Spezialfahrzeuge zum Einsatz. Den Schaden schätzte die Polizeiauf 150.000 Euro. tja

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hannover - Im Länderstreit um einen der größten deutschen

Giftmülltransporte stellt Niedersachsen sich gegen Schleswig-Holstein

und Mecklenburg-Vorpommern. Das Sozialministerium in Hannover

erklärte den Abtransport von 170 000 Tonnen Asbestmüll am Donnerstag

für gesundheitlich unbedenklich und rechtlich durchführbar.

16.02.2012

Ein Feuer in einer Tiefgarage an der Schmiedestraße in Schwarzenbek hat am Dienstagnachmittag Teile der Stadt lahmgelegt. Aufgrund des Feuers musste der Strom abgeschaltet werden, in weiten Teilen des Stadtzentrums ging nichts mehr. Zwei Menschen wurden verletzt

14.02.2012

Eine 54 Jahre alte Frau ist am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall in Geesthacht ums Leben gekommen.

14.02.2012
Anzeige