Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Flüchtlinge: Linke fordert Politikwechsel
Lokales Lauenburg Flüchtlinge: Linke fordert Politikwechsel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 10.12.2015

Schärfste Verurteilung gegenüber der anwachsenden ausländerfeindlichen Hetze und Gewalt gegen Flüchtlinge sowie deren Unterkünfte; andererseits große Anerkennung für das vielfältige zivilgesellschaftliche Engagement in der Bevölkerung — das war der Tenor am Ende einer Gesprächsrunde über linke Asylpolitik und die Situation von Flüchtlingen im Kreisgebiet, zu der der Kreisverband der Linkspartei nach Schwarzenbek eingeladen hatte.

„Ohne die ehrenamtlichen Leistungen wäre die Situation der Schutzsuchenden sicherlich noch viel dramatischer, als sie ohnehin schon ist“, gibt Manfried Liedke, der Die Linke in Kreistag vertritt, zu bedenken.

Die Anwesenden der Veranstaltung waren sich einig, dass es einer stärkeren Unterstützung der ehrenamtlichen Initiativen durch die Kommunen bedürfe. Mittelfristig müssten die freiwilligen Helferinnen und Helfer in allen Bereichen durch bezahlte Kräfte entlastet werden.

Beklagt wurde auch, dass von den Verantwortlichen in der Politik zwar viel über die Bekämpfung der Fluchtursachen geredet, aber wenig dagegen getan wird. Stattdessen würde durch eine europäische Abschottungspolitik und eine Verschärfung der Asylgesetze rechten Ressentiments Vorschub geleistet. „Notwendig ist ein radikaler Politikwechsel in der Außen-, Wirtschafts- und Entwicklungspolitik“, erklärt Michael Schröder, Sprecher des Ortsverbandes Ratzeburg, die Leitlinien der Linken und ergänzt: „Die Linke kämpft mit ihrer Politik für ein Verbot von Waffenexporten, für eine vorsorgende Friedenspolitik und Diplomatie zur Verhinderung und Beendigung von Konflikten statt immer neuer sinnloser Militäreinsätze, wie gerade für Syrien beschlossen.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

SPD-Diskussion zum Thema „Arbeits- und Lebensmodelle im Wandel“ in Ratzeburg.

10.12.2015

Autofahrer und vor allem Pendler können aufatmen: Nach acht Monaten Bauzeit heißt es ab Freitag, 11. Dezember, wieder: Freie Fahrt von Talkau auf die A24

10.12.2015

Nach Erfolg von 2014 treten sie morgen in Mölln und am Sonnabend in Aumühle auf.

09.12.2015
Anzeige