Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Förderschule bekommt eine Kletterlandschaft
Lokales Lauenburg Förderschule bekommt eine Kletterlandschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 24.02.2017
Spende für Wellcome: (v. l.) Rotarier Dr. Andreas Schmid, Ingrid-Dörner-Janssen (Inner Wheel Club) Klaus von Oertzen (Rotary-Club), Conny Schermann und Christine Nolze von Wellcome. Quelle: Foto: Wiemer
Ratzeburg/Schwarzenbek

Familien und vor allem die Kinder können sich freuen: Durch großzügige Spenden wird in Schwarzenbek und Ratzeburg die Familienbetreuung des Projekts Wellcome unterstützt. Eine namhafte Geldsumme machte die Anschaffung einer Kletterlandschaft an der Geesthachter Hachede-Schule möglich. Grund zur Freude auch bei Kreisjugendfeuerwehr und Kreisjugendring: Sie erhielten mehr als 8700 Euro für ihre Arbeit.

Verein sammelt 12 000 Euro für Hachede-Schule – IWC und Rotarier unterstützen KJR, Kreisjugendwehr und Wellcome.

Eine Kletterlandschaft mit Seilen und Autoreifen zum Balancieren und eine Rutsche bereichert jetzt das Freizeitangebot der Hachede-Schule. Der Förderverein „Unterstützung schwersterkrankter und behinderter Kinder“ aus Büchen hat dafür 12000 Euro zusammengetragen, der Kreis als Schulträger übernahm die Erdarbeiten. „Uns ging es darum, haltbare Spielgeräte anzuschaffen, die von vielen Generationen von Schülern genutzt werden können“, betonte Peter Schmid, Vorsitzender des Fördervereins. Die Förderschule hat 152 Schüler zwischen sechs und 18 Jahren. Besonders gefreut hätten sie sich über die Rutsche, die ein Meter breit ist und auf der zwei Schüler gleichzeitig rutschen können, bedankte sich die Schülersprecherin Thea Steinfeldt (14).

8740 Euro für Kreisjugendfeuerwehr und Kreisjugendring – das ist das Abschlussergebnis der erfolgreichen Inner Wheel Adventskalender-Aktion. „Auf dieses Ergebnis können wir stolz sein. Die vielen Stunden unseres Einsatzes, die wir von der Sponsorensuche bis hin zum Verkauf der Kalender in der Freizeit aufgewendet haben, werden mehr als belohnt“, eröffnete Ingrid Dörner-Janssen, Präsidentin des Inner Wheel Clubs (IWC) Herzogtum Lauenburg, das jüngste Clubmeeting. Groß war die Freude daher nicht nur bei den anwesenden Damen, sondern vor allem bei Stefan Jacke und Björn Diestel von der Kreisjugendfeuerwehr sowie bei Arne Strickrodt und Jens Pechel vom Kreisjugendring, als die IWC-Präsidentin die symbolischen Schecks überreichte. Ingrid Dörner-Janssen erklärte, dass ein neuer Adventskalender in Planung sei. Demnächst gehen die Damen des IWC wieder auf Sponsorensuche und hoffen auf einen guten Verkauf ab Herbst 2017.

8200 Euro überreichte der Rotary-Club Herzogtum Lauenburg-Mölln sowie Alte Salzstraße jetzt in Schwarzenbek Vertreterinnen des Projekts Wellcome. Das Geld stammt aus dem Erlös des Basars beim vergangenen Insel-Advent im Ratzeburger Dom. Wellcome unterstützt mit 15 Ehrenamtlichen Familien mit Kindern nach der Geburt und während des ersten Lebensjahrs in Ratzeburg (zehn Familien) und Schwarzenbek (fünf Familien).

Infos gibt es im Internet unter www.wellcome-online.de.

Matthias Wiemer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Azubis und Quereinsteiger gesucht – Seniorenanlagen bieten viele Perspektiven.

24.02.2017

Gudower Landfrau Anneliese Gröne wurde mit der silberner Biene geehrt.

24.02.2017

Den vergleichsweise harten Winter in Spanien und Italien bekommen auch Kunden im Lauenburgischen zu spüren. Frost und Schnee haben die Gemüseernte vernichtet. Aber wird deshalb weniger Gemüse verkauft? Die Händler sind derzeit noch zuversichtlich.

23.02.2017