Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Fotoaktion beim Fest der Kulturen
Lokales Lauenburg Fotoaktion beim Fest der Kulturen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 08.08.2017

Im Rahmen des „Kleinen Festes der Kulturen“ am Sonnabend, 9. September, in der Internationalen Begegnungsstätte „Lohgerberei“ in Mölln lädt das Jugendforum Kreis Herzogtum Lauenburg junge Menschen zu einer Mitmach-Fotoaktion ein. Mit Sofortbildkameras ausgerüstet, werden die Jugendlichen das Fest begleiten, Menschen und Stimmungen fotografisch einfangen und kleine Geschichten der Begegnung erzählen. Junge Menschen, die Lust haben die Aktion mit vorzubereiten und dabei zu sein, melden sich bitte bis Freitag, 18. August, bei Sara Opitz vom Kreisjugendring Herzogtum Lauenburg unter E-Mail: koordination@kjr-herzogtum-lauenburg.de oder Telefon 04542/8437-85. Kurzentschlossene können sich auch noch am Tag des Festes der Aktion in der „Lohgerberei“ anschließen.

Das Kleine Fest der Kulturen, welches neben Musik aus aller Welt (darunter SaFaR aus Kiel) mit einer internationalen Tafel und weiteren Mitmachaktionen bunt gestaltet ist, findet zum zweiten Mal in Mölln statt. Dieses Jahr richtet es der Verein „Miteinander leben“ aus.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lübeck Seltener Knochenfund in Groß Pampau - Der Hirsch aus der Ur-Nordsee

Ein Grabungsteam hat in Groß Pampau im Herzogtum Lauenburg einen Knochen gefunden, der wahrscheinlich von einem Landlebewesen stammt. Jetzt sollen Experten den Knochenfund klassifizieren.

09.08.2017

Nachdem bereits der Spielplatz in der Dr.-Richard-Dörr-Straße erneuert wurde, hat die Stadt Mölln nun auch den im Jahr 2001 errichteten Spielplatz im Rosenweg durch Mitarbeiter des Fachdienstes Stadtgrün neu gestalten lassen.

09.08.2017

Ratzeburger Bürgermeister „belohnte“ Mitarbeiter mit einem Tag Sonderurlaub zu seinem Dienstjubiläum. Die Kommunalaufsicht prüft das Geschenk jetzt auf Rechtmäßigkeit.

08.08.2017
Anzeige