Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Fotofreunde Schwarzenbek zeigen ihre Arbeiten
Lokales Lauenburg Fotofreunde Schwarzenbek zeigen ihre Arbeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 27.02.2018
Mölln

Die Frühjahrsausstellung der Stiftung Herzogtum Lauenburg gestalten die Fotofreunde Schwarzenbek. Sie zeigen eine Auswahl ihrer Arbeiten. Die Schau trägt den Titel „Photo-Graphie“. Der altgriechische Begriff lässt sich mit „Zeichnen mit Licht“ übersetzen. Die Vernissage am Sonntag, 4. März, beginnt um 11.30 Uhr im Stadthauptmannshof, Hauptstraße

150. Die Ausstellung ist bis 25. März sonnabends und sonntags von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Die Fotofreunde treffen sich regelmäßig in der VHS Schwarzenbek, um sich über ihr Hobby auszutauschen und diskutieren Fragen zu Motiv und Bildaufbau, Technik oder Bearbeitung. Die meisten Vereinsmitglieder fotografieren digital, aber einer in der Runde ist ausschließlich analog unterwegs. Die Fotofreunde nehmen an Wettbewerben teil, verfolgen Quartals- oder Jahresthemen und verbinden Themenworkshops mit Ausflügen. Auch Ausstellungen besuchen sie gemeinsam.

Weitere Informationen zu den Fotofreunden gibt es hier: www.fotofreunde-schwarzenbek.de

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viele Schulkinder durften gestern witterungsbedingt schon nach der vierten Stunde wieder nach Hause. Die Busunternehmen Autokraft und Dahmetal stellten ihren Betrieb teilweise ein, die Ratzeburg-Möllner Verkehrsbetriebe fuhren weiter – zum Teil mit großen Verspätungen.

27.02.2018

Nutzer des Öffentlichen Personen-Nahverkehrs (ÖPNV) aus Lauenburg und Umgebung können aufatmen: Von April an – und das ist kein Scherz – bekommen sie Fahrkarten und Abonnements für Busse und Bahnen werktags wieder in Lauenburg.

28.02.2018

Die Anzahl der Waffenbesitzer und der neu angemeldeten, scharfen Schusswaffen ist laut Bericht der Landesregierung im Herzogtum Lauenburg überdurchschnittlich hoch. Daher fordert die Landtagsabgeordnete Kathrin Wagner-Bockey (SPD) mehr verdachtsunabhängige Kontrollen.

27.02.2018