Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Freiluftkino trotzt dem Dauerregen
Lokales Lauenburg Freiluftkino trotzt dem Dauerregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 23.08.2017

Am vergangenen Sonnabend ist auf dem Schäferhof in Klein Salitz mit „Bibi & Tina 4“ die Freiluftkino-Saison des Filmclubs Ratzeburg zu Ende gegangen. Schäfer Detlef Mohr stand hinter dem Grill, Kinder konnten auf Eseln reiten und Karaoke singen und der Schauspieler Altamasch Noor signierte Autogrammkarten für die jungen Bibi-&-Tina-Fans.

Aber wie an den Wochenenden zuvor schummelt sich ein unerwünschter Gast ohne Eintrittskarte in die Vorstellung: der Regen. „Das ist die nasseste Spielzeit seit Gründung des Freiluftkinos“, sagte Filmclub-Vorsitzender Martin Turowski. Zu Beginn der Saison hätte angesichts des Dauerregens noch so mancher im Team geflucht. „Aber als dann klar wurde, dass sich das norddeutsche Publikum geradezu trotzig von Spielstätte zu Spielstätten pilgerte, wandelte sich Frust rasch in Humor“, sagte er. Für die nächste Saison plant das Freiluftkino-Team, neue Spielorte mit ins Programm aufzunehmen.

Wer sich bewerben möchte, kann per E-Mail an spielort@norddeutsches-freiluftkino.de Kontakt zum Filmclub aufnehmen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Orgelsommer im Ratzeburger Dom begibt sich auf Wanderschaft und lädt am Sonnabend, 26. August, um 18 Uhr zu einem Konzert in die Klosterkirche Zarrentin am Schaalsee ein.

23.08.2017

Sonnabend geht es auf dem Reitplatz rund.

23.08.2017

Einer Operation am offenen Herzen, allerdings mit mächtigen Hammerschlägen und jeder Menge Rostabplatzungen, muss sich Dampflok „Karoline“ gerade unterziehen. Die Arbeitsgemeinschaft Geesthachter Eisenbahn (AGE) lässt an der 1945 gebauten Lok - dem Aushängeschild des zwischen Geesthacht und Bergedorf fahrenden Museumszuges - die Rauchrohre erneuern.

23.08.2017
Anzeige