Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Freispruch für ehemaligen Geesthachter Polizeichef

Geesthacht Freispruch für ehemaligen Geesthachter Polizeichef

Dem bereits wegen Betruges verurteilten Henry Holst konnte „Verleitung von Untergebenen zur Vorteilsnahme“ nicht nachgewiesen werden.

Voriger Artikel
Polizeichef Holst gewinnt Bestechlichkeits-Verfahren
Nächster Artikel
Heimspiel ohne Gegner

„Endlich hat die Sache ein Ende.“ Henry Holst, ehemaliger Polizeichef Geesthachts

Geesthacht. Es ging im wahrsten Sinne des Wortes um die Wurst — und endete mit dem Freispruch für Geesthachts ehemaligen Polizeichef Henry Holst. Vom Schwarzenbeker Amtsgericht wurde der pensionierte Polizist gestern vom Vorwurf der „Verleitung von Untergebenen zur Vorteilsannahme“ freigesprochen. Richterin Insa Oppelland sah keinen Anhaltspunkt, der die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft gestützt hätte. Damit findet die Wurst-Posse um den Preisskat der Geesthachter Polizeistation ein Ende. Was Holsts Erfolg trübt, ist die Vorstrafe wegen Betruges, verhängt im Januar vom Ratzeburger Amtsgericht.

Staatsanwältin Dr. Barbara Semleit von der Kieler Staatsanwaltschaft brauchte aufwendige Ermittlungen des Landeskriminalamtes (LKA), zwei Verhandlungstage vor dem Amtsgericht, sieben Zeugen und einen ganzen Berg von Akten, um sich in ihrem Plädoyer schließlich doch nur auf Mutmaßungen zu fixieren. 5027 Euro als „mutmaßliche Einnahme“, wie sie es nannte, hatte sie dem Skatturnier in der Polizeistation im Januar 2010 nach dem Aktenstudium zugeordnet. Angeklagt waren vier Taten, die sich von 2007 bis 2010 zogen. Ermittler des LKA hatten in den Diensträumen viele Unterlagen beschlagnahmt. Doch das, was in einem schnöden Pappkarton gesammelt wurde, konnte keine komplette Buchführung ersetzen. „Für mich ist das keine zufällige lückenhafte Nachlässigkeit“, sagte Barbara Semleit, die den Polizisten damit bewusste Vertuschung der Einnahmen vorwarf. Der Cheforganisator des Skatturniers konnte nicht mehr persönlich aussagen, er ist mittlerweile verstorben. In seiner Vernehmung hatte er zuvor aber erklärt, er habe die Organisation des Turniers eigenständig erledigt, vom Chef habe es nie Vorgaben gegeben. Weder die Zeugenaussagen noch die Einlassungen von Holst stützten die Herangehensweise der Staatsanwaltschaft. Immer im Januar richtete die Polizei früher einen Preisskat aus. Vom Startgeld wurden Preise finanziert. Getränke und kleine Speisen wurden gegen Entgelt angeboten. Teilnehmer des Turniers, wie Vertreter des Kernkraftwerkes oder einer großen örtlichen Druckerei, brachten weitere Tischpreise mit. Die, mutmaßte die Staatsanwältin, hätten die Polizisten sich zu Eigen gemacht, um daraus noch finanzielle Vorteile für eigene Aktivitäten zu akquirieren. So spendierte die Druckerei einen saftigen Schinken, das Kraftwerk quittiert auf einem Küchenbeleg Kasseler und Mettwürste für 382 Euro. Unklar, wo die Wiener Würstchen blieben, die auf demselben Zettel gebucht sind. Barbara Semleit kombinierte, dass die Einnahmen dafür in die Polizeikasse flossen.„Es ist viel ermittelt worden, aber es ist abwegig, was hier konstruiert wird“, sagte Holsts Rechtsanwalt Karl-Heinz Bussau. „Sie unterstellen viel, beweisen können Sie nichts“, richtete er einen Vorwurf an die Staatsanwältin. Bussau: „Wenn die Mitarbeiter des Kernkraftwerkes etwas auf den Preistisch legen, was unter den Spielern später verteilt wird, ist das doch keine Spende an die Polizei.“ Er konnte gegenüber den Skatspielern auch keine Punkte der Vorteilsgewährung, die bei Vorteilsnahme zwingend nötig sind, erkennen. So sah es auch die Richterin — und sprach Holst frei. Die Kosten des aufwendigen Prozesses trägt die Allgemeinheit.

Seit Januar vorbestraft
Wegen Betrugs in zehn Fällen hat das Amtsgericht Ratzeburg Henry Holst bereits im Januar zur Zahlung von 110 Tagessätzen, mit je 65 Euro berechnet, auf Bewährung verurteilt.

Außerdem musste er 3000 Euro an den Weißen Ring zahlen. Holst hatte Fahrten in seiner Funktion als Kreistagsabgeordneter privat abgerechnet, obwohl er einen Dienstwagen genutzt hatte. Damals ging es um knapp 300 Euro.

Timo Jann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lauenburg
Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!

Wir berichten über den Wahlkampf in Ihrer Straße. Informieren Sie sich über die Kandidaten Ihres Wahlkreises und stellen Sie Ihnen direkt Ihre Fragen!  mehr

In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.