Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Freiwillige Feuerwehr Mölln stellte sich Leistungsbewertung Roter Hahn Stufe 1
Lokales Lauenburg Freiwillige Feuerwehr Mölln stellte sich Leistungsbewertung Roter Hahn Stufe 1
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 30.05.2012
Mölln

Lange hatte sich die Wehr aus der Eulenspiegelstadt auf diesen Tag vorbereitet und war mit 64 von insgesamt 93 Kameradinnen und Kameraden um 19.30 Uhr vor dem Gerätehaus angetreten, so dass die fünfköpfige Prüfungskommission mit der Abnahme anfangen konnte.

„Ich zeige mich sichtlich beeindruckt von euer Mannschaftsstärke und drückte euch für die Übung beide Daumen“, sagte der Leiter der Bewertungskommission des Kreisfeuerwehrverbandes Andreas Koop zu Wehrführer Sven Stonies. Anschließend wurde der Zustand des elf Fahrzeugs starken Fuhrpark, die Gerätschaften und die persönliche Schutzausrüstung der 64 angetretenen Einsatzkräfte überprüft. Anschließend führte der II Zug auf dem Gelände der Klinik Föhrenkamp eine Einsatzübung durch. Die Einsatzleitung hatte Zugführer Jan Fiedermann.

„Bei dieser Einsatzübung wurde die Handhabung der Gerätschaften genauso bewertet wie die taktische Vorgehensweise bei der Bewältigung eines angenommenen Kellerbrandes im zweiten Untergeschoss der Klinik “, erklärt Sven Stonies. „Ich bin wirklich beeindruck wie hochmotiviert die Möllner Feuerwehrleute auch bei diesen wirklich heißen frühsommerlichen Temperaturen über 25 Grad alles geben und die Leistung der Wehr widerspiegeln“, sagte der stellvertretende Kreiswehrführer Torsten Möller.

Nachdem die gestellte Aufgabe gemeistert war, ernteten die Möllner Feuerwehrfrauen und Männer zu Recht das Lob und die Anerkennung für ihre Leistung von den Prüfern. Am Ende gegen 21:30 Uhr konnte Möllns Wehrführer Sven Stonies mit Stolz die Tafel mit dem ersten Stern der Leistungsbewertung von Andreas Koop entgegennehmen. Der stellvertretende Kreiswehrführer Torsten Möller überreichte der Wehr zudem die entsprechende Urkunde.

„Es ist oftmals gerade bei größeren Wehren keine Selbstverständlichkeit Kameradinnen und Kameraden für die Leistungsbewertung zu begeistern“, erklärte Torsten Möller. Wehrführer Sven Stonies freut sich riesig über die gezeigte Leistung seiner Wehr und ist auch Stolz auf seine Frauen und Männer. Im nächsten Jahr wird die Möllner Wehr dann vermutlich um den zweiten von insgesamt fünf möglichen kämpfen.

Christian Nimtz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ratzeburg - Über 30 Einzeltaten konnte die Polizei einer Gruppe aus drei 16- bis 18-Jährigen nachweisen, die in der Nacht auf Pfingstmontag bei einem Einbruchversuch in einen Getränkemarkt gefasst wurden.

30.05.2012

Im Bereich des Autobahnkreuzes Lübeck kam es gestern zu einem Verkehrsunfall mit erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen (LN-Online berichtete). Nun hat die Polizei Sachschaden und Unfallursache eingeschätzt: Der in einer Rechtskurve umgekippte Sattelzug war vermutlich falsch beladen.

30.05.2012

Büchen - Der neue Schützenkönig von Büchen ist gekrönt: KFZ-Meister Holger Awe wird den Verein nun für ein Jahr, gemeinsam mit seiner Frau Daniela, als König repräsentieren.

29.05.2012