Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Frühjahrsputz am Straßenrand
Lokales Lauenburg Frühjahrsputz am Straßenrand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:24 01.04.2016
Geesthacht

Jetzt ist nicht nur überall in den Haushalten Frühjahrsputz angesagt — auch an den Straßenrändern hat jetzt das Großreinemachen begonnen. Mitarbeiter der Breitenfelder Straßenmeisterei sind jetzt an den Bundes- und Landesstraßen im Lauenburgischen im Einsatz, um die in den vergangenen Monaten durch den auf den Straßen aufgewirbelten Dreck verschmutzten Verkehrsschilder zu säubern. An einem Unimog der Straßenmeisterei ist dazu vorne neuerdings eine automatische Reinigungsanlage montiert, die mit Wasserstrahl den groben Dreck abspritzt und dann mit drehenden Stoffstreifen die Oberfläche abwäscht. Wie in einer Autowaschanlage. Das System funktioniert allerdings nur in Fahrtrichtung. Hängen an einem Träger auf beiden Seiten Schilder, muss in Handarbeit mit einem Schrubber der Dreck beseitigt werden. Bei Tausenden Verkehrszeichen an den Bundesstraßen 5, 207, 209 und 404 im Kreisgebiet sowie den vielen Landesstraßen keine Aufgabe, die mal eben nebenbei erledigt wird. Und dann folgen auch noch die schwarz-weißen Leitpfosten an den Straßen.

Jetzt ist nicht nur überall in den Haushalten Frühjahrsputz angesagt — auch an den Straßenrändern hat jetzt das Großreinemachen begonnen.

Von tja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Stadtwerke Media wirbt bei Bürgermeistern und Amtsvorstehern im Lauenburgischen und in Stormarn für ihr Ausbaukonzept — Kritik gibt es an der 55-Prozent-Quote.

01.04.2016

Mehr als 3,2 Millionen Euro will die Schleswig-Holstein Netz AG 2016 in das Stromnetz investieren.

01.04.2016

Seine 23-jährige Amtszeit — von 1959 bis 1982 — als Bürgermeister Berkenthins ist zwar nicht rekordverdächtig (Behlendorfs Adolf Martens brachte es auf 40 Jahre), ...

01.04.2016