Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Füllner kritisiert „kleinkarierten Streit“ um WC
Lokales Lauenburg Füllner kritisiert „kleinkarierten Streit“ um WC
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 28.08.2013

Kreispräsident Meinhard Füllner (CDU) übt Kritik an der Ratzeburger Stadtpolitik: „Der schwierige Weg zu einem Standort für die dringend benötigte Sanitäranlage für Menschen mit Behinderung sollte nicht durch kleinkarierten Streit weiter kompliziert werden“, sagte er gestern in einer Stellungnahme zur jüngsten Diskussion im Ratzeburger Bauausschuss.

Die Entscheidungsalternative für den Kreis erläutert Füllner so: „Entweder, wie früher auch, ein Tor direkt vorne an der Einfahrt am Marktplatz und keine Toilettenanlage — oder eine Toilettenanlage verbunden mit einem Tor im hinteren Teil. Allerdings hat der Kreis nie einen schmiedeeisernen Zaun gefordert. Zu beachten ist lediglich, dass die Belange des Denkmalschutzes berücksichtigt werden.“

Der Zaun sei im Übrigen auch erforderlich. Denn leere Flaschen und sonstiger Unrat sowie Schmierereien an den Wänden der Alten Wache und des Kreishauses zeugten immer wieder davon, dass die Einfahrt und der Hinterhof in den dunklen Zeiten des Tages unliebsame Nutzer hätten. Der Zaun solle nur verhindern, dass hinter der Anlage eine neue Ecke für Unrat entstehe. „Ich denke wir haben im gegenseitigen Nutzen eine gute Kompromisslösung gefunden, die im Interesse der Betroffenen auch schnell umgesetzt werden sollte".

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Kein Kreis im Land bekommt aktuell so viel Geld für den Straßenbau wie der Kreis Herzogtum Lauenburg“: Mit dieser Aussage und einigen Argumenten mehr hat jetzt der stellvertretende ...

28.08.2013

Die „Toten Ärzte“

heizen in Müssen ein

Müssen — Das wird ein heißer Abend am Sonnabend, 7.

28.08.2013

Immer mehr Müll wird von Unbekannten auf dem Gelände des ehemaligen Kalksandsteinwerkes in Panten illegal entsorgt.

28.08.2013
Anzeige