Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Geesthacht: 44-Jährige bei Ü30-Party überfahren, Passanten aufgebracht
Lokales Lauenburg Geesthacht: 44-Jährige bei Ü30-Party überfahren, Passanten aufgebracht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 06.08.2012
Geesthacht

Der 24-jährige Geesthachter fuhr gegen 2.10 Uhr mit seinem VW Golf V die Steinstraße in Richtung der Düneberger Straße entlang. In Höhe der dortigen Fußgängerbrücke zum Menzer-Werft-Platz, wo die Ü30-Party stattfand, liefen drei Personen von links nach rechts über die Fahrbahn.

Die 44-jährige aus Polen war als zweite aus der Gruppe über die Fahrbahn gelaufen. Der 24-Jährige erfasste die 44-Jährige mit seinem Wagen. Die Frau zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu und lag beim Eintreffen der Polizei nicht ansprechbar auf dem Rasen neben der Fahrbahn.

Es hatte sich zu diesem Zeitpunkt um das Unfallopfer eine große Menschentraube gebildet, in der eine sehr aggressive Stimmung herrschte, da auch noch der Fahrer des Golfs mit seinem Wagen dort stand. Der junge Mann hatte einen leichten Schock davon getragen.

"Die Beamten mussten sich unter Androhung und Ausübung von einfacher körperlicher Gewalt den Weg durch die Menschenmenge zur nicht ansprechbaren Frau bahnen, um ihr zur Hilfe kommen zu können, bis die Rettungskräfte eintrafen", sagte ein Polizeisprecher. "Es mussten weitere Streifenwagenbesatzungen anrücken, um aufgebrachte Zeugen und Begleiter der Verletzten von der Unfallstelle fern zu halten."

Zeitweise hätte der abfließende Fußgängerverkehr von der Open-Air-Veranstaltung dazu geführt, dass sich bis zu 50 Personen im Bereich der Unfallstelle aufgehalten und den Beamten die Unfallaufnahme erschwert hätte.

Bei der 44-Jährigen konnte eine Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden (Verdacht auf Schädel-Hirn-Trauma, innere Verletzungen, Hirnblutungen und Beckenbruch). Sie musste mit dem Rettungswagen in die Klinik gebracht werden. Nach heutigem Stand ist die Frau außer Lebensgefahr. Sie gilt noch als schwer verletzt und liegt auf der Intensivstation.

Die Beamten rochen bei der 44-Jährigen Atemalkohol und ordneten bei ihr die Entnahme einer Blutprobe an.

Der leicht verletzte 24-Jährige musste ebenfalls mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Die freiwilligen Atemalkohol- und Urintests verliefen bei dem jungen Mann negativ. Er konnte die Klinik bereits wieder verlassen.

Ein Sachverständiger der Dekra wurde zur Begutachtung der Unfallstelle hinzugezogen. Den VW Golf (Sachschaden circa 2000 Euro) stellten die Beamten sicher. Die Ermittlungen zu diesem Unfall dauern an.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Fußgängerin ist am frühen Sonntagmorgen Geesthacht (Kreis Herzogtum-Lauenburg) überfahren und schwer verletzt worden.

05.08.2012

Alt-Mölln: Ein alkoholisierter Fahrer fuhr gestern Abend mit seinem Wagen zwischen Breitenfelde und Alt-Mölln gegen eine Brücke. Er blieb unverletzt und konnte seinen erheblich beschädigten Wagen selbst verlassen.

03.08.2012

Starkregen, Sturmböen und heftige Gewitter haben am späten Freitagabend in Ratzeburg gewütet. Von den Pappeln auf der Schlosswiese kamen mehrere Äste runter. Die Bewohner des Mittelalterfestes "Wylag" bemerkten den gefährlichen Schaden erst Sonnabendmorgen.

30.07.2012
Anzeige