Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Geesthacht: Haus ausgebrannt - 100 000 Euro Schaden
Lokales Lauenburg Geesthacht: Haus ausgebrannt - 100 000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:07 03.02.2012
Nachdem das Feuerin einer Wohnung des Mehrfamilienhauses ausbrach, sei das kompletteGebäude ausgebrannt, sagte ein Polizeisprecher. Quelle: Timo Jann
Geesthacht

Nachdem das Feuer in einer Wohnung des Mehrfamilienhauses ausbrach, sei das komplette

Gebäude ausgebrannt, sagte ein Polizeisprecher. Verletzt wurde niemand. Das Haus sei unbewohnbar. Die sieben gemeldeten Hausbewohner wurden von der Feuerwehr betreut und anderweitig untergebracht.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Grambek/Lübeck – Im Dörfchen Grambek, wenige Kilometer südlich von Mölln, fiel das Thermometer gestern Morgen auf minus 15,5 Grad – die bislang niedrigste Temperatur dieses Jahres in Schleswig-Holstein. Ähnlich frostig war es laut Deutschem Wetterdienst (DWD) in Lübeck-Blankensee mit minus 15 Grad.

02.02.2012

Lauenburg - Die sibirische Kälte im Gefolge des

Hochdruckgebiets „Cooper“ bereitet der Binnenschifffahrt im Norden

erste Probleme.

01.02.2012

Ein Großbrand hat einer fünfköpfigen Familie in Gülzow bei Schwarzenbek (Kreis Herzogtum Lauenburg) in der Nacht zum Mittwoch das Zuhause genommen.

01.02.2012