Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Geesthacht: Im Freibad wird es zauberhaft
Lokales Lauenburg Geesthacht: Im Freibad wird es zauberhaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:17 29.11.2016

Wer bisher noch nicht da war, sollte die nächste Auflage nicht verpassen: Die Stadtwerke Geesthacht und Gastronom Sascha Franke (Landhaus Tesperhude, Forsthaus Glüsing) laden zum vierten und letzten Mal zum „Winterzauber“ ins Geesthachter Freizeitbad ein. Der wohl ungewöhnlichsten Location für einen Weihnachtsmarkt – wo sich sonst die Badegäste tummeln. Am diesem Sonnabend und Sonntag erwartet die Gäste wie gewohnt eine vorweihnachtliche Atmosphäre, wo sonst Tausende bei schönem Wetter das Freibad direkt am Elbufer genießen.

Stadtwerke-Geschäftsführer Markus Prang, Tanja Butzin, die Leiterin des Freizeitbades, und Gastronom Sascha Franke (von rechts) laden zum vierten „Winterzauber“ nach Geesthacht ein. FOTO: JANN

„Wir hatten den Winterzauber gemeinsam ins Leben gerufen und jetzt gemeinsam entschieden, es nicht mehr fortzuführen. Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist“, berichtet Markus Prang, der Geschäftsführer der Stadtwerke. Aber, soviel verriet Franke, man arbeite bereits an neuen Ideen. Auch das Openairkino im Freizeitbad hatte die Stadtwerke nach dem dritten Mal nicht wieder angeboten.

Der „Winterzauber“ lockt derweil mit den üblichen Bausteinen für einen schönen Tag. Eine gut 200 Quadratmeter große Bahn lädt zum Schlittschuhlaufen (Schlittschuhe kann man vor Ort leihen) ein, es gibt Live-Musik, ein Karussell und Stände mit Kunsthandwerk. Auch für das leibliche Wohl der Gäste ist gesorgt. Direkt im Foyer wird ein großer Weihnachtsbaum aufgestellt, an den man seine auf einem Zettel geschriebenen Wünsche heften kann. Am Sonntagabend ziehen die Stadtwerke zehn Wunschzettel, ihre Absender bekommen ein weihnachtliches Überraschungspaket.

Der Duft frisch gebrannter Mandeln, winterliche Klänge und herzerfreuendes Kinderlachen werden sicher auch diesmal wieder viele Geesthachter begeistern. Im Bühnenprogramm gibt es in diesem Jahr am Sonnabend um 14 Uhr Jennifer Peter mit weihnachtlichen Liedern, anschließend kommt ab 16 Uhr Alex Kallenberg von der Band „Planet Pluto“ auf die Bühne. Am Sonntag um 14 Uhr hat der Pop- und Gospelchor „Sound Emotion“ seinen Auftritt, ehe „Mofa 25“ von 15.30 Uhr spielen wird. Die Bibel-Musical-Gruppe „Hosianna“ zeigt am Sonnabend von 15.15 Uhr an Ausschnitte ihres neuesten Musicals. Der Winterzauber ist an beiden Tagen von 13 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. tja

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit der heutigen Verabschiedung in den Ruhestand schließt auch die Polizeistation in Dassendorf.

29.11.2016

Da eine weitere Ausbreitung der Geflügelpest auch im Kreis Herzogtum Lauenburg zu erwarten ist, hat die Kreisverwaltung für Fragen die Erreichbarkeit des Bürgertelefons erweitert.

29.11.2016

Über eine großzügige Spende des SPD Ortsvereins kann sich der Jugendbeirat freuen.

29.11.2016
Anzeige