Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Geesthacht: Segelboot verliert bei Bergung Öl
Lokales Lauenburg Geesthacht: Segelboot verliert bei Bergung Öl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 06.07.2012
Bei der Bergung trat aus dem Boot Öl aus. Quelle: Timo Jann
Geesthacht

Gegen 11.30 Uhr hatte die Leitstelle die Feuerwehr alarmiert. Denn als das rund sieben Meter lange Segelboot "Taz" mit Hilfe eines Telekrans am Freitagmittag aus dem Wasser gehoben wurde, lief eine ölige Flüssigkeit von Bord ins Wasser des Osthafens.

Die Wasserschutzpolizei wollte, dass die Feuerwehr eine Ölsperre um den Havaristen legt. "Wir haben uns dann aber für eine zügige Fortsetzung der Bergung entschieden, weil die auslaufende Menge relativ gering war", erklärte Ingo Schwarz. Der Zugführer der Feuerwehr Geesthacht leitete den Einsatz der 15 Feuerwehrleute, die mit drei Fahrzeugen und Boot angerückt waren.

Warum das Segelboot gesunken war, und vor allem, wann genau das passiert ist, war am Freitag zunächst unklar. Die Wasserschutzpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. tja

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) muss sich nun nicht nur einen neuen Leiter für seinen im Auftrag des Kreises organisierten Rettungsdienst suchen, sondern auch einen neuen Geschäftsführer finden.

05.07.2012

Geesthacht/ Lübeck - Der Geesthachter Jens L. muss für den Mord an seiner 72-jährigen Verwandten Waltraud V. lebenslang ins Gefängnis.

05.07.2012

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste am Mittwochvormittag gegen 9.40 Uhr ein 37-jähriger LKW Fahrer mit seinem 40 Tonner zwischen Sterley und Horst ausweichen. Dabei kippte sein mit Getränkekisten beladener Tandemanhänger von der Bankette nach rechts in den Straßengraben.

05.07.2012