Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Geesthachter Klinik erneuert Station
Lokales Lauenburg Geesthachter Klinik erneuert Station
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 26.04.2016
Klaus von Oertzen (re.) und Ralf Köster freuen sich über die modernisierte Station 4 im Johanniter-Krankenhaus. Quelle: tja

Das Geesthachter Johanniter-Krankenhaus hat sein Modernisierungsprogramm fortgesetzt — wenn auch unfreiwillig: Aufgrund eines massiven Wasserschadens musste die Station 4 im zweiten Obergeschoss erneuert werden. „Jetzt ist hier alles frisch und die Patienten sind wieder in gewohnter Umgebung, nachdem wir eine ganze Zeit lang etwas Unruhe im Haus hatten, weil wir die Betten umstellen mussten“, erklärt Sylvia Ziesmann-Busche, die Sprecherin der Klinik am Runden Berg.

Die Station 4 gehört zur Inneren Abteilung des Johanniter-Krankenhauses, die von Professor Ralf Köster geleitet wird. „Wir haben jetzt schon sehr viele positive Rückmeldungen“, freut sich Köster über die 400000 Euro teure Modernisierung der Station.

Der Wasserschaden war im November nur durch Zufall festgestellt worden. Wahrscheinlich durch das Flachdach war Wasser ins Gebäude gelangt, es flutete den Estrich der Station. „Mehr als 35 Tonnen Estrich mussten raus. Danach wurde dann alles neu aufgebaut“, berichtet Dr. Klaus von Oertzen, der Chefarzt der gynäkologischen Abteilung. Sein Team machte den Schwestern und Ärzten der Inneren Abteilung sowie deren Patienten Platz, wich in die Chirurgie aus.

Fast ein halbes Jahr hat es gedauert, die Station 4 aufzufrischen. Anschließend bekam auch die Station 8 (Gynäkologie) einen neuen Anstrich. Wahrscheinlich noch in diesem Jahr geht es mit der Modernisierung im Johanniter-Krankenhaus weiter. Die Notaufnahme soll vergrößert werden.

Von tja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Möllner Schützengilde von 1387 hat sich jetzt erneut von ihrer karitativen Seite gezeigt.

26.04.2016

Erster Spatenstich mit Bürgermeister für Baumaßnahme im Krankenhaus St.-Adolf-Stift.

26.04.2016

Das junge Gehölz am Geesthachter Dösselbuschberg hat wieder etwas Zuwachs erhalten — Viele Bürger pflanzen dort aus ganz persönlichem Anlass ein neues Bäumchen.

26.04.2016
Anzeige