Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Geesthachter Krankenhaus erweitert
Lokales Lauenburg Geesthachter Krankenhaus erweitert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:59 07.01.2018
Etwa 20000 Menschen kommen pro Jahr in die Notaufnahme – Tendenz steigend. Quelle: LN-Archiv
Geesthacht

„Wir werden voraussichtlich neun Monate unter laufendem Betrieb für eine umfangreiche Modernisierung und vor allem für eine dringend nötige Vergrößerung sorgen“, sagt Sylvia Ziesmann-Busche, die Leiterin der Notaufnahme. 2,5 Millionen Euro kostet der Umbau der Notaufnahme im Erdgeschoss.

Etwa 20000 Menschen kommen pro Jahr in die Notaufnahme – Tendenz steigend. Mit der Vergrößerung wächst die Notaufnahme von 260 auf mehr als 430 Quadratmeter Fläche. „Größter Vorteil wird, dass wir kürzere Wege zur Intensivstation bekommen, was unsere Abläufe verbessern wird“, sagt Dr. Frank Templin, der ärztliche Direktor der Klinik.

Künftig bietet die Notaufnahme sechs statt bisher vier Untersuchungsräume. Dazu werden zwei Schockräume, in denen lebensbedrohlich verletzte Patienten etwa nach Verkehrsunfällen versorgt werden, deutlich größer als bisher. Es soll künftig auch einen Zugang nur für den Rettungsdienst mit seinen Patienten geben und einen zweiten Eingang für die Laufkundschaft. Laut Templin kommen etwa 70 Prozent der Patienten als Notfall an, vor allem an sehr heißen Tagen sowie nach Sonn- oder Feiertagen. Bis Mai soll die Erweiterung im ersten Bauabschnitt erfolgen, anschließend werden die neuen Räume genutzt und der alte Trakt modernisiert.

Timo Jann 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!