Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Geesthachter feiern Motorrad-Gottesdienst
Lokales Lauenburg Geesthachter feiern Motorrad-Gottesdienst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 06.05.2016
250 Biker mit etwa 180 Maschinen waren beim Motorrad-Gottesdienst dabei. Pastor Gunnar Penning führte den Korso auf seiner BMW an. Quelle: tja

„Der Strafzettel war für mich auch ein Denkzettel zur rechten Zeit, so zum Anfang der Saison“, erklärte Gunnar Penning, Pastor der Kirchengemeinde Geesthacht, am Himmelfahrtstag beim Motorrad-Gottesdienst in der Salvatoris-Kirche. Er war auf dem Elbdeich von der Polizei mit zu hohem Tempo erwischt worden. „Ich bin kein Raser, eher ein Verführter, von der Freiheit und vom Genuss auf zwei Rädern“, sagte Penning. Dennoch: Strafe und möglicherweise ein Punkt in der Verkehrssünderdatei werden folgen.

Mit dieser Geschichte aus dem eigenen Leben als Biker erreichte Penning die etwa 250 Menschen, die zum Motorrad-Gottesdienst gekommen waren, auf einer sehr persönlichen Ebene. Für die Biker ist es diese offene Art des Pastors, die sie immer in Scharen in die Kirche lockt. Während Penning in seiner Dienstkleidung predigte, zog er sich hinterher schnell um und fuhr beim Korso vorne weg. Stilecht natürlich in Motorradbekleidung. Ziel war die Petri-Kirche.

„Ich freue mich, dass heute bei dem schönen Wetter wieder so viele Biker gekommen sind“, sagte Pastor Penning. „Freiheit hat manchmal auch ihren Preis“, erinnerte er in seiner Predigt an den Bußgeldbescheid, der ihn erwarten wird.

Von tja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu wenig Geld für Sprachkurse: Hans-Joachim Grätsch übergibt Scheck.

06.05.2016

Möllner Pension am Schulsee setzt auf familiäre Atmosphäre und Wassersport-Angebote.

06.05.2016

Wentorf bei Hamburg verlangt jetzt ein 35 Euro-Bußgeld von allen Gassigehern, die keinen Hundekotbeutel dabei haben. Ratzeburgs Bürgermeister denkt für eine „nachhaltige Wirkung“ sogar über DNA-Tests nach.

07.05.2016
Anzeige