Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Gefangene, Schützen und Karten
Lokales Lauenburg Gefangene, Schützen und Karten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 16.05.2018
Schwarzenbek

Der Heimatbund und Geschichtsverein Herzogtum Lauenburg hat das Heft Nummer 205 der Lauenburgischen Heimat aufgelegt. Im Herbst 2018 jährt sich das Ende des Ersten Weltkrieges zum 100. Mal. Ein Aufsatz beleuchtet ein in Vergessenheit geratenes Kriegsgefangenenlager für portugiesische Offiziere im mecklenburgischen Breesen. Die Geschichte der Schwarzenbeker Schützengilde wird neu erzählt. Weiter werden die lauenburgischen Landräte 1873 bis 1969 vorgestellt. Das Amt Sandesneben-Nusse berichtet über alte Landkarten, in Krummesse geht es auf Spurensuche nach Graf Alexander von Luckner. Archivar Christian Lopau erinnert an den ersten Schriftführer der „Lauenburgischen Heimat“. Das Heft ist für 12,50 Euro zu erwerben in der Buchhandlung Lesezeit in Schwarzenbek.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Gemeinnützige Kreisbaugenossenschaft plant 80 Wohnungen in fünf Mehrfamilienhäusern am Wasserkrüger Weg in Mölln. Geschätzt 13 Millionen Euro sollen investiert werden. Des Weiteren wird ein privater Investor, die Wohnpark Zirkuskoppel GbR, auf dem Areal bauen.

16.05.2018

Den Stromverbrauch von 210 Einfamilienhäusern will der Energiekonzern Vattenfall in Geesthacht künftig mit Hilfe einer modernen Photovoltaik(PV)- Anlage decken. Das erklärte Projektleiter Stefan Veltrup vom Energieriesen jetzt im Geesthachter Ausschuss für Planung und Umwelt.

16.05.2018

Sie ist die jüngste Küsterin in der Nordkirche: Melina Bluhm. Gerade erst 19 Jahre alt, hat die Oberstufenschülerin aus Schönberg einen verantwortungsvollen Job übernommen. Sie bereitet die Gottesdienste in der St.-Marien-Kapelle in Schönberg bei Sandesneben vor und nach, zündet Kerzen an, verteilt Gesangbücher, sorgt für Dekoration.

16.05.2018