Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Gegen die Angst: Kuscheltiere
Lokales Lauenburg Gegen die Angst: Kuscheltiere
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 06.10.2017
Berkenthin

Auch im Kindergarten hat der professionelle Umgang mit traumatisierten Kindern an Stellenwert gewonnen durch Flüchtlingskinder, die auf der Flucht furchtbare Dinge erlebt haben. Kürzlich haben einige Erzieherinnen des evangelischen Kindergarten Berkenthin eine Fortbildung hierzu mitgemacht. Dort wurde unter anderem der Umgang mit sogenannten Trauma-Kuscheltieren erlernt, die bei der Therapie mit Kleinkindern eingesetzt werden können. Um diese wertvolle Arbeit der Erzieherinnen zu unterstützen. hat sich der Runde Tisch für Willkommenskultur Berkenthin entschlossen, jede der sechs Kindergartengruppen mit einem solchen Stofftier auszustatten. Dazu Marc Hamdorf, Mitorganisator des Runden Tisches: „Uns ist es sehr wichtig, das große Engagement des Kindergartens zu unterstützen, um nicht nur den Flüchtlingskindern zu helfen.“ So wurden Kuscheltiere im Wert von 250 Euro von der Firma Paraplüsch angeschafft. Das Unternehmen hat sich auf den Vertrieb von Kuscheltieren zur Traumabehandlung spezialisiert. Martina Saß, Leiterin des Kindergartens: „Den Einsatz dieser speziellen Stofftiere haben Mitarbeiterinnen in einer mehrtägigen Fortbildung gelernt. Wir möchten den Kindern helfen, ihre beängstigen und belastenden Erfahrungen zu verarbeiten.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine ereignisreiche Woche liegt hinter den Teilnehmern der Kreissportjugend, die eine Woche im Schloss Noer an der Ostsee verbrachten.

06.10.2017

Am Welttag für menschenwürdige Arbeit fordert der DGB-Kreisverband Lauenburg das Zurückdrängen prekärer Beschäftigungsverhältnisse. „Als wohlhabendes Land sollten wir in der Lage sein, hier lebenden Menschen eine menschenwürdige Arbeit zu ermöglichen“, sagt Simone Kroll-Schilke.

06.10.2017

Die Grünen sind für eine Nachtbuslinie von Bergedorf nach Schwarzenbek. Einen entsprechenden Änderungsantrag hat die Kreistagsfraktion von Bündnis 90/Grünen zum Antrag der CDU im Kreistag am 12. Oktober gestellt, bei dem es um ÖPNV-Finanzmittel geht.

06.10.2017