Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Geringere Rapserträge erwartet

Sierksrade Geringere Rapserträge erwartet

Die Landwirte leiden unter niedrigen Weltmarktpreisen - und hoffen auf gutes Wetter bis zum Ende der Ernte.

Voriger Artikel
Achtung: Falscher Polizeibeamter will ältere Menschen betrügen
Nächster Artikel
„Möllner Welle“ lockt trotz Sommerwetters viele Gäste an

Im Lauenburgischen läuft die Rapsernte auf Hochtouren: Bis zu acht Tonnen Raps passen in den Korntank des Mähdreschers, bevor er das schwarze Gold wieder ablässt.

Quelle: Fotos: Nimtz

Sierksrade. Die Bauern im Kreis Herzogtum Lauenburg haben derzeit viel zu tun. Der Raps wird von den Feldern geholt. Auch Landwirt Sönke Dohrendorff aus Sierksrade hat alle Hände voll zu tun und ist fast im Dauereinsatz. Die LN nutzen die Chance und begleiten ihn bei seiner Arbeit. Sorgen bereitet Dohrendorff, dass die Erträge für Raps in diesem Jahr eher gering ausfallen.

LN-Bild

Landwirte leiden unter niedrigen Weltmarktpreisen – und hoffen auf gutes Wetter bis zum Ende der Ernte.

Zur Bildergalerie

„Der Wetter- dienst gehört zu meinen am meis- ten geschauten Sendungen.“ Sönke Dohrendorff, Landwirt aus Sierksrade

Derzeit läuft die Ernte von Raps, wie hier im Lauenburgischen zwischen Lübeck und Geesthacht, auf Hochtouren. Mähdrescher sind bis in die späten Abendstunden im Einsatz. Die Körner in den Rapsschoten sind reif. Von Sonnenaufgang bis -untergang gibt es für die Betriebe jetzt kaum mal eine Pause. Die großen Erntemaschinen bestimmen aktuell das Bild auf den Feldern.

„Die Raps- und Getreideernte ist in vollem Gange", berichtet Sönke Dohrendorff aus Sierksrade. „Die Wintergerste ist nahezu abgeerntet. Die ersten Tonnen sind bereits eingelagert“, so der junge Landwirt. Doch der größte Gegner ist das Regenwetter. „Der Wetterdienst im Internet, aber auch im Fernsehen, gehört in diesen Tagen wohl zu meinen am meisten geschauten Sendungen“, erklärt Sönke Dohrendorff etwas besorgt.

Mehrmals täglich informiert sich der 36-Jährige über die aktuelle Wettersituation. „Nur ein Hagelschauer würde ausreichen, um die reifen Rapsschoten komplett zu zerstören.“

Die Ernte läuft noch bis Mitte August. Und Regen oder gar Unwetter können die Unternehmen im Lauenburgischen gar nicht gebrauchen. Doch das Wetter spielte in den vergangenen Tagen recht gut mit und sorgte für Hitze.

Nach einem gemeinsamen Essen starten wir mit allen Maschinen um 11.30 Uhr zu einem Feld am Ortsrand von Berkenthin. Nachdem Tobias Stuth vom Lohnunternehmen Barkmann in Berkenthin das Schneidwerk vom Schneidwerkswagen gehoben und ein paar Eingaben in den Computer getätigt hat, geht es los. Gedroschen wird mit einem Claas Lexion 760 mit Raupenfahrwerk. „Der Mähdrescher hat 490 PS, und das Schneidwerk ist neun Meter breit“, sagt der Drescher-Lenker. Er hat den Job, von dem viele kleine, aber selbstverständlich auch große Jungs träumen. „Es ist schon ein toller Job, eine solch große Erntemaschine zu fahren“, sagt Stuth nicht ohne Stolz.

Die Wintergerste ist drin. Es war eine gute Ernte. Der Ertrag lag im Normalbereich. „Dagegen rechnen wir beim Raps mit geringeren und bei Weizen nur mit durchschnittlichen Erträgen“, sagt Dohrendorff, während Mähdrescherfahrer Tobias Stuth im Hintergrund mit „seinem“ Claas Lexion 760 seine Runden dreht.

Sobald der große Anhänger beladen ist, geht es von einem Feld an der Bundesstraße 208 zum Silo nach Kastorf-Bahnhof. Als Traktor und Anhänger auf der Waage stehen, zieht Geschäftsstellenleiter Michael Krüger mit einem langen Saugrohr eine Probe. „Durch die Probe ermitteln wir den Besatz und bilden ein Rückstellenmuster“, sagt Krüger. Das ist die Kette vom Erzeuger über die Annahme beim Silo bis hin zur Ölmühle. „Dazu sind wir verpflichtet“, erklärt Krüger. Vicky Krützmann führt parallel dazu die Untersuchung der Probe durch. „Die Feuchtigkeit des angelieferten Raps liegt bei sechs Prozent und der Ölgehalt ist mit 47,1 Prozent sehr hoch was für eine sehr gute Qualität spricht“, so Krützmann. Im Anschluss darf Dohrendorff sein „schwarzes Gold“ in die Gosse des Silos schütten. Unterstützt wird der Landwirt durch Vater Johannes und einen befreundeten Landwirt aus Harmsdorf.

Auf die Frage, was den Landwirten Probleme macht, sagt Dohrendorff: „Der Raps darf nicht mehr mit einer Spezialbeize behandelt werden“. Dadurch gebe es bereits im kleinen Wachstumsbereich der Pflanze Ärger mit Insekten. Das ziehe sich hin, bis die Pflanze groß sei, weil auch später nicht mehr alle Pflanzenschutzmittel verwendet werden dürften.

Sönke Dohrendorff bewirtschaftet mehrere hundert Hektar Ackerfläche in der Region um Berkenthin. In erster Linie baut er auf seinen Feldern Getreide an. In diesem Jahr werden allein durch ihn rund 3000 Tonnen Getreide und Raps von den Feldern geholt und über den Landhandel vermarktet. Doch derzeit liegen die Preise für Getreide am Boden.

„Die Vermarktung der diesjährigen Ernte begann bereits im vergangenen Jahr im Herbst“, so Dohrendorff. In diesem Jahr rechnen die Landwirte mit rund 40 Euro weniger pro eine Tonne Getreide. Nach Abschluss der Getreideernte geht es mit der Bestellung der Felder für das kommende Jahr weiter.

 Christian Nimtz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den April 2017.

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.