Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Glatteisunfall: 61-Jähriger in Lebensgefahr
Lokales Lauenburg Glatteisunfall: 61-Jähriger in Lebensgefahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:39 13.12.2018
Bei einem Unfall wurde ein Mann lebensgefährlich verletzt. Quelle: Tilo Wallrodt (Symbolfoto)
Kittlitz

Der Notruf ging um 6.37 Uhr ein. Ein Kleintransporter vom Typ Fiat Ducato ist offenbar auf glatter Straße kurz vor dem Ortseingang von Kittlitz gegen einen Baum geprallt. Der 61-jährige Fahrer war von Salem aus nach Kittlitz unterwegs, als der Unfall in der Straße „Butz“ passierte. Der Mann wurde in dem Kleintransporter, einem Handwerkerfahrzeug, eingeklemmt und musste mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Die Rettungs-Leitstelle in Bad Oldesloe schickte einen Notarzt, mehrere Rettungswagen und die Freiwilligen Feuerwehren aus Kittlitz, Mustin, Salem und Ziethen an die Einsatzstelle. Nach einer Erstversorgung durch einen Notarzt vor Ort wurde der Mann in die Uniklinik nach Lübeck gebracht. „Lebensgefahr war zu diesem Zeitpunkt für den schwer verletzten Fahrer nicht auszuschließen“, erklärte Polizeisprecher Holger Meier.

Mehr zum Thema Glätte lesen Sie hier.

Jens Burmester

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem ein Eisbrecher gut 1500 Liter Diesel verloren und den Elbe-Hafen von Geesthacht verschmutzt hatte, läuft die Schadensbeseitigung.

13.12.2018
Lauenburg Extreme Straßenglätte - Bitte fahren Sie vorsichtig!

Wegen extremer Straßenglätte sollten Autofahrer im Kreis Herzogtum Lauenburg am Donnerstag besonders vorsichtig unterwegs sein. Insbesondere nördlich des Schaalsees sei es zum Teil spiegelglatt, sagte ein Feuerwehrsprecher.

13.12.2018

Menschliches Versagen dürfte der Auslöser für einen massiven Austritt von Dieselkraftstoff an Bord eines Eisbrechers gewesen sein. Die Feuerwehr war stundenlang im Einsatz.

13.12.2018