Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Sprinter kippt im Graben um: Feuerwehr sucht Insassen unter dem Wrack
Lokales Lauenburg Sprinter kippt im Graben um: Feuerwehr sucht Insassen unter dem Wrack
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:44 11.01.2019
Die Polizei fand nach dem Unfall einen Insassen vor, der von einem zweiten Mann im Wagen berichtete. Quelle: Christoph Leimig
Glinde

Am Donnerstagabend ist in Glinde ein Kastenwagen umgekippt. Um 20.05 Uhr kam der Fahrer bei leichten Schneeregen unweit des Schlehenwegs nach rechts von der Straße ab.

Der Sprinter rutschte den zwei Meter tiefen Hang herunter und kippte auf die Beifahrerseite. Polizei und Rettungsdienst fanden am Unfallort einen Insassen vor. Er kam mit Verdacht auf Alkohol im Blut auf die Wache.

Zweiter Insasse geflüchtet?

Der Mann berichtete gegenüber den Beamten von einen Mitfahrer der geflüchtet sein soll. Da nicht auszuschließen war, ob dieser sich unter dem Fahrzeug oder in der Umgebung befindet, wurde die Feuerwehr angefordert.

Die Feuerwehr untersuchte das Wrack mit Wärmebildkamera, suchte die Umgebung ab und schnitt mit der Kettensäge das Gebüsch weg, um den Laderaum anzusehen. Es wurde keine weitere Person gefunden. Ob der vorgefundene Mann sich mit der Aussage zum zweiten Insassen schützen wollte, ist aktuell unklar.

RND/sal

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein etwa 100 Jahre alter Bauernhof in Mühlenrade ist in der Nacht zum Donnerstag ein Raub der Flammen geworden. Menschen wurden nicht verletzt. Etwa dreißig Rinder kamen in den Flammen um.

10.01.2019

Der Asbest-Fall am Reinbeker Schulzentrum Mühlenredder: Bis jetzt lagen noch Materialien in den Klassenräumen. Diese konnten nun Schülern und Lehrern wieder ausgehändigt werden.

09.01.2019

Ende Januar beginnt eine kostenlose Schulung für ehrenamtliche Paten. Familienbildungsstätte Schwarzenbek sucht weitere Kräfte für den Südkreis.

09.01.2019