Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Glück im Unglück bei Frontalunfall in Labenz
Lokales Lauenburg Glück im Unglück bei Frontalunfall in Labenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:21 25.01.2016
Bei einem Zusammenstoß wurden zwei Autofahrer am Sonntag in der Hauptstraße in Labenz nur leicht verletzt. Quelle: Jens Burmester

Ein Verkehrsunfall am Sonntagabend in Labenz ging zum Glück nicht so schlimm aus, wie zunächst angenommen. Ein 23-Jähriger Mann aus Sierksrade war mit seinem VW Passat frontal in einen Dodge Journey eines 53-jährigen Geesthachters gekracht. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall nur leicht verletzt.

Auf Höhe des Rosencafés kam es kurz nach 20 Uhr zum Crash: Der 23-jährige Sierksrader war von Sandesneben in Richtung Kastorf unterwegs. Offenbar hatte er seine Geschwindigkeit nicht den Straßen- und Witterungsverhältnissen angepasst. In einer Rechtskurve prallte er gegen das Auto des Geesthachters, der ihm entgegenkam. Während der 53-Jährige nur ein paar Schürfwunden davon trug, war der Unfallverursacher zunächst nicht ansprechbar. Eine Ersthelferin, die auch der Feuerwehr angehört, betreute den jungen Mann bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und darüber hinaus.

In der Zwischenzeit streuten ihre Kameraden auslaufende Betriebsstoffe ab. Einsatzkräfte der Feuerwehr Sandesneben schnitten zur schonenden Rettung des 23-Jährigen eine Tür und die B-Säule des Passat ab. Nach einer notärztlichen Erstversorgung wurde der Mann in die Uniklinik Lübeck gebracht.

Später meldete sich der Vater und bestätigte der Polizei, dass sein Sohn nur leichte Verletzungen erlitten hatte. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Die L 92, Ortsdurchfahrt Labenz, war für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Zu Behinderungen kam es nicht.

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Jugendliche sind für einen Einbruch im Markant-Markt in Krummesse verantwortlich.

25.01.2016

Wenige hundert Meter hinter dem Ortsausgang von Kastorf ist gestern Vormittag gegen 9.30 Uhr auf der Bundesstraße 208 zwischen Siebenbäumen und Kastorf ein Lkw-Anhänger mit 264 Schweinen umgekippt.

25.01.2016

Fans von Oldie-Musik kommen am heutigen Dienstag um 19.30 Uhr in Büchens Kulturzentrum Priesterkate auf ihre Kosten: Do you remember?

25.01.2016
Anzeige