Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Godewind kommt auf den Schönberger Kornboden
Lokales Lauenburg Godewind kommt auf den Schönberger Kornboden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 15.11.2017
Gerd Jürgen Ohl, Heiko Reese, Anja Bublitz und Sven Zimmermann alias Godewind kommen auf den Kornboden. Quelle: Foto: Hfr
Schönberg

Die Konzertreihe soll sich in einem fast familiären Rahmen abspielen und auch einen Rückblick auf fast vier Jahrzehnte Godewind bieten. „Dazu brauchen wir nicht die großen Säle. Es macht großen Spaß, in Kirchen und relativ kleinen Sälen und Räumen aufzutreten. Dafür benötigen wir nur ein Minimum an Technik, je nach der Akustik.

Ganz besonders toll ist immer wieder diese ganz besondere, dichte Stimmung und diese große Nähe zum Publikum, die man in größeren Hallen nicht hat“, lässt sich die Band in der Ankündigung des Veranstalters zitieren.

Neben überwiegend eigenen Titeln soll die norddeutsche Band auch noch so einige Überraschungen im Programm haben, wie zum Beispiel ins plattdeutsche übersetzte Coversongs berühmter Vorbilder.

Einlass auf den Kornboden in Schönberg (Pöhlen 27) ist um 19 Uhr, das Konzert beginnt um 20 Uhr. Tickets (freie Sitzplatzwahl) gibt es für 19 Euro an der Abendkasse, im Internet unter www.kunst-kultur-kornboden.de oder unter der Telefonnummer 04534/205297.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit zehn Jahren bietet das Projekt „wellcome“ Familien nach der Geburt eines Kindes Hilfe an. Ehrenamtliche „wellcome“-Engel unterstützen Mütter und Väter und entlasten junge Familien. Zwei bis drei Stunden in der Woche können Elter so Dinge erledigen, die im Beisein eines Babys umständlicher sind.

15.11.2017

Fotovortrag über Möllns Innenstadt.

15.11.2017

Dass ein „wellcome“-Engel auch eine tiefe Stimme haben kann und Bartträger sein kann, beweist Wilfried Lenz.

15.11.2017