Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Grambek: Golfer erspielen 13 000 Euro für kranke Kinder
Lokales Lauenburg Grambek: Golfer erspielen 13 000 Euro für kranke Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:33 09.07.2018
Beim Charity-Golfturniers in Grambek müssen die Teilnehmer auch von einem Sattel aus abschlagen. Claudia Geertz macht den Spaß mit. Quelle: Fotos: Hfr
Grambek

„Alle hatten sehr viel Spaß. Mit den unterschiedlichen Aktionen auf dem Platz wurden die Spendendosen reichlich gefüllt“, sagt Ingo Bernien, einer der Organisatoren des Turniers. Er und sein Mitstreiter aus dem Marshal-Team des Golfclubs Gut Grambek freuen sich über die hohen Einnahmen für den guten Zweck.

Beim etwas verrückten Charity-Golfturnier in Grambek haben die rund 100 Teilnehmer nicht nur jede Menge Spaß gehabt. Für den Hilfsverein zur Unterstützung schwersterkrankter und behinderter Kinder kamen stolze 13 000 Euro an einem Tag zusammen. Die Platzmarshals sind sehr zufrieden.

Auf fünf Bahnen durften sich die Teilnehmer Erleichterungen erkaufen, was sehr zur allgemeinen Erheiterung der Spieler und Gäste beitrug. Die Golfspieler durften etwa fünf Meter lange Bindfäden erwerben, um beim Putten um die Faden-Distanz weiter ans Loch zu gelangen. An der „Bahn 6“ konnten sich die Golfer eine Massage kaufen oder an der Cocktailbar einen Drink genehmigen.

„An einer anderen Bahn mussten alle von einem Pferdesattelbock abschlagen. Man hatte tatsächlich das Gefühl, auf einem Pferd zu sitzen“, sagt Bernien. An zwei Bahnen standen außerdem die jungen Golfer des Clubs bereit, einige mit stattlichem Handicap, um gegen Spenden für die Teilnehmer auch weite Schläge zu übernehmen. Eine, die vom Pferdesattel abschlug, war Claudia Geertz vom gleichnamigen Möllner Optiker. Es waren diverse Geschäftsleute aus der Umgebung auf den 18-Loch-Kursus gegangen. Sie hatte eine Startgebühr zu entrichten und warfen den einen oder anderen Betrag in die Spendendosen.

Die Marshals Ingo Bernien und Jens-Uwe Marquardt konnten Peter Schmid aus Büchen stolz einen überdimensionalen Scheck für seinen Förderverein überreichen. „Wir wollten einen Beitrag für die Region leisten. Das ist ein Riesen-Erfolg für die Kinder“, sagt Marquardt. Im fünften Jahr haben die Platz-Marshals das Turnier in Grambek nun veranstaltet. Einen Reinerlös von insgesamt etwa 55000 Euro haben sie nach fünf Turnieren gesammelt. In den Vorjahren profitierte vor allem die Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder.

Bald sind Grambek Open

Das nächste Turnier in Grambek steht bereits vor der Tür. Diesmal geht es um ambitionierteres Golfspielen. 192 Starter aus 52 Clubs in ganz Norddeutschland gehen vom 12. bis zum 15. Juli bei den Grambek Open 2018 an den Abschlag. Das Turnier wird bereits zum 19. Mal veranstaltet. Zuschauer sind an allen Tagen auf der Tribüne an Loch 18 willkommen. Mehr Infos:

www.gcgrambek.de

Florian Grombein

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!