Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Grippewelle: Theater fällt aus
Lokales Lauenburg Grippewelle: Theater fällt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:11 13.03.2018
Breitenfelde

Arnold Bruhn von der Theatergruppe ist zum Glück noch gesund, daher kam er gestern in die LN-Redaktion und bat darum, auf diesem Wege die Fans vertrösten zu können. Die Plattdeutsche Theatergruppe der Volkshochschule Breitenfelde informiert nun mit großem Bedauern alle Liebhaber der niederdeutschen Sprache, dass das für die Termine 16., 17., 18. sowie 25. März angekündigte Theaterstück „De kostenlose Bibelstünn“ wegen Krankheit nicht aufgeführt werden kann. „Die Grippewelle hat auch uns voll erreicht. Eine erneute Verlegung der Spieltermine ist leider nicht mehr möglich“, sagt Bruhn.

Arnold Bruhn bedauert den Ausfall. Quelle: Foto: Wr

Das Theaterstück soll nun Anfang 2019 aufgeführt werden. „Wir hoffen, dass die Fans uns auch weiterhin die Treue halten und bitten um ihr Verständnis“, so Arnold Bruhn.

Gutscheine und Karten behalten ihre Gültigkeit. Rückgaben sind bei Gertrud Tupat unter Telefon 04542/5642 möglich.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hagen Sommerfeldt, Jurist aus Lübeck, ist Präses der neuen Synode des Ev.-Luth. Kirchenkreises Lübeck-Lauenburg. Auf ihrer konstituierenden Sitzung am vergangenen Montag im Möllner Polleyn-Zentrum haben die 61 der 66 Synodalen außerdem Anna Christ, Pastorin in Lütau, sowie Mathias Harneit, Lehrer aus Wentorf, als Vizepräses gewählt.

14.03.2018

460 Stämme aus dem Wintereinschlag sind einem überregionalen Bieterkreis auf dem Lagerplatz in Lanken angeboten und nach Höchstgebot veräußert worden. Der wertvollste Stamm kam in diesem Jahr aus dem Wald der Stadt Mölln. Er erzielte einen Erlös von 1589 Euro pro Kubikmeter. Dabei wurde dieser Baum nicht gezielt ausgewählt, sondern war ein Opfer des Herbststurms „Xavier“.

14.03.2018

Der Kreistag hat im vergangenen Jahr beschlossen, auf den kreiseigenen Domänen Gewässerschutzmaßnahmen durchzuführen. Hierzu zählt insbesondere die Gewässerschutzberatung. Damit wurde die Firma GERIES Ingenieure GmbH aus Gleichen-Reinhausen bei Göttingen beauftragt.

13.03.2018