Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Große Suchaktion nach "Hilfe" rufender Person
Lokales Lauenburg Große Suchaktion nach "Hilfe" rufender Person
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:35 20.08.2017
Anzeige
Steinhorst

Zunächst wurden die Freiwillige Feuerwehr aus Steinhorst und ein Rettungswagen aus dem benachbarten Schiphorst an die Einsatzstelle in der Rentenstraße gerufen. Einsatzleiter Kim Steingrube forderte die Wehr aus Klinkrade mit einer weiteren Wärmebildkamera nach, später auch noch die Wehr aus Schiphorst, um genügen Einsatzkräfte vor Ort zu haben.

Weil die Felder aber recht groß waren, forderte die Polizei einen Hubschrauber der Bundespolizei zur Unterstützung an.

Zudem wurden die Rettungshundestaffeln der DLRG und des ASB alarmiert. Der Einsatz, der um 18.14 Uhr begann, blieb erfolglos. Sowohl die Hubschrauberbesatzung als auch die Hundeführer und die Suchmannschaften der Feuerwehr hatten nirgendwo eine Person entdecken können.

Erst nach  22 Uhr wurde der Einsatz beendet.

jeb

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige