Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Große Vielfalt im Kleinen Theater
Lokales Lauenburg Große Vielfalt im Kleinen Theater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 17.05.2017
Meike Peemöller (rechts) und Kim Schröder haben das neue KTS-Programm „Die Reformation“ zusammengestellt. Quelle: Foto: Timo Jann

Weniger ist manchmal mehr. In diesem Fall auch mehr Flexibilität – durch mehr Programme. Das Kleine Theater an der Schillerstraße (KTS) hat jetzt sein Programm für die Spielzeit 2017/2018 veröffentlicht. „Wir haben uns entschieden, nicht mehr alles früh zu buchen und in einem Heft zusammenzufassen, sondern es im ersten Abo-Heft, im folgenden Spielplan und in einem zweiten Abo-Heft zu veröffentlichen. Dadurch können wir noch mehr Dinge berücksichtigen, was uns sonst nicht möglich war“, erklärt Meike Peemöller, stellvertretende Geschäftsführerin im KTS.

Kartenvorverkauf

Die Kunden des Exklusiv- und des Premium-Abos haben jetzt bis zum 10. Juni ein Vorkaufsrecht für die Stücke, dann können die Kunden des Bonus-Abos zugreifen und am 15. Juli geht alles in den freien Verkauf. tja

Manchmal gehe die Entwicklung eben rasend schnell.

Um die Verwaltung der Kunden des Abonnements kümmert sich – wie von Anfang an – weiterhin Oliver Fries (Zigarren Fries). „Wir haben 170 feste Abos, deren Besitzer die Programme jetzt bevorzugt erhalten haben und die sich ihre Auswahl zusammenstellen können“, erklärt Fries. Danach gehen die Stücke dann in den freien Verkauf. Kulturinteressierte können zwischen einem Exklusiv-Abo (alle zehn Stücke), dem Premium-Abo (fünf oder mehr Stücke) oder dem Bonus-Abo (mindestens drei Stücke) wählen. Beim Premium-Abo ist immer derselbe persönlich zugeordnete Sitzplatz garantiert. Pro Stück kosten die Tickets dann je nach Abo und Sitzplatzgruppe zwischen 16 und 27,50 Euro.

„In diesem Jahr steht auch unser Programm unter dem Einfluss des Luther-Jahres“, berichtet Meike Peemöller. So ist der Titel des Abo-Heftes „Die Reformation“. Erstes Stück in der Abo-Reihe ist „Der Fall Luther“ (7. September mit Max Volkert Martens, Florian Stohr, Stefan Rehberg und Nicole Spiekermann). Als „Der Räuber“ kommt Sebastian Bischoff am 21. September ins KTS, ehe am 10. Oktober „Martinus Luther“ und am 29. November „Das Plattpaket – Wi packt ut“ mit Jochen Wiegandt, Lars-Linis Lienek und Gerd Spiekermann auf dem Programm stehen. „Ein brillanter Mord“ sorgt am 13. Januar 2018 für Gruselstimmung, dann stehen Ursula Buschhorn (Familie Dr. Kleist) und Michel Guillaume (Soko 5113) auf der Bühne. Die Komödie von Werner Richard Heymann „Die drei von der Tankstelle“ wird am 24. Januar 2018 in schwarz/weiß gezeigt. „Ein Gespräch im Hause Stein“ wird am 17. Februar 2018 aufgeführt, am 2. März gastiert das Ohnsorg Theater mit „Plattdüütsch för Anfängers“. Am 10. März gibt es die Bühnenversion von „Monsieur Claude und seine Töchter“; das zehnte Stück schließlich ist am 18. Mai 2018 „Darf ich noch auf eine Ohrfeige mit rauf kommen?“.

„Wir haben für jeden Geschmack etwas dabei, fürs Herz wie für den Kopf“, verspricht Meike Peemöller. „Wir haben in den letzten Jahren einen großen Zulauf erfahren, im Theater- wie im Kinobereich.

Nicht nur die Geesthachter, auch das Umland kommt gerne in unser Haus, um einen wunderschönen kulturellen Abend zu verbringen“, sagt Kim Schröder.

Timo Jann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lauenburg Geesthacht/Ratzeburg - Eltern trainieren Erziehung

Der Deutsche Kinderschutzbund bietet das nächste Elterntraining „Starke Eltern – Starke Kinder“ unter der Leitung von Silvia Nierath in Geesthacht an. Der Starttermin ist Montag, 26.

17.05.2017

Das Jugendzentrum Korona lädt für morgen, Freitag, um 20 Uhr zum 3. Sofaabend in diesem Jahr nach Schwarzenbek ein.

17.05.2017

Salems Bürgermeister Herbert Schmidt und Stefanie Montag präsentierten das frische Werk.

17.05.2017
Anzeige