Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Großeinsatz für Feuerwehren: Strohballen brannten
Lokales Lauenburg Großeinsatz für Feuerwehren: Strohballen brannten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:57 23.06.2013
Ein Landwirt trennte die brennenden Strohballen von den anderen, um ein Übergreifen der Flammen zu verhindern. Quelle: jeb
Siebeneichen

Gegen 7 Uhr morgens haben in Siebeneichen einige Heu-Rundballen auf einem landwirtschaftlichen Betrieb Feuer gefangen. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren konnte ein Übergreifen der Flammen verhindert werden, denn in der Nachbarschaft zu den Heu-Rundballen lagerten noch weitere Rundballen, die in Folie eingewickelt waren.

Die Einsatzkräfte verhinderten mit einem Löschangriff aus mehreren Strahlrohren von zwei Seiten aus, dass sich das Feuer auf alle Rundballen ausbreiten konnte. Gleichzeitig zog der Landwirt die brennenden Rundballen auf eine freie Fläche, wo sie auseinandergezogen und abgelöscht wurden. Neben der Freiwilligen Feuerwehr Siebeneichen wurden auch die Wehren aus Güster, Roseburg, Klein Pampau und Büchen alarmiert.

Dichter Rauch aufgrund eines Heuballen-Brandes

Während des Einsatzes trugen die Feuerwehrmänner Atemschutzmasken, da sich dichter Rauch bildete. Die Bekämpfung des Feuers dauerte bis in den späten Vormittag hinein.

Zur Brandursache und zur Schadenshöhe ist derzeit noch nichts bekannt. 

jeb

Mehr lesen Sie später auf LN-Online und in den Lübecker Nachrichten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!