Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Großfeuer in Mölln - 40-Jähriger schwer verletzt

Mölln Großfeuer in Mölln - 40-Jähriger schwer verletzt

– Ein Feuer zerstörte Dienstagnacht einen Hausanbau in der Straße Vorkamp in Mölln. Der 40-jährige Bewohner wurde mit schwersten Brandverletzungen in das Unfallkrankenhaus Boberg gefahren. Für den 40-Jährigen besteht akute Lebensgefahr. Die Feuerwehr Mölln war im Großeinsatz. Die Straße Am Vorkamp war von 2.45 Uhr bis 5 Uhr voll gesperrt.

Voriger Artikel
Waldbrand am Elbhang
Nächster Artikel
Rondeshagen: Traktor-Spektakel miktten in der Nacht

Die Feuerwehr war bis Morgens um 5 Uhr im Einsatz.

Mölln. Plötzlich gab es einen lauten Knall. Drei junge Frauen kamen von der Arbeit und tranken an der Tankstelle noch einen Kaffee, als sie den lauten Knall hörten. Sie sahen auf der anderen Straßenseite Funken fliegen und liefen sofort über die Straße. Rauch und Flammen stiegen aus dem Anbau eines Hauses und vor der Tür stand ein Mann, rußgeschwärzt und von Brandwunden entstellt. Sofort riefen sie den Notruf.

„Der Mann schrie um Hilfe und wollte, dass wir seine Schwester anrufen. Dann fiel er einfach um“, sagte Jasmin Michaelsen. Zwei Polizisten waren als erstes am Einsatzort und brachten den Verletzten aus dem Gefahrenbereich, wo ihn der Rettungsdienst versorgte.

Die Leitstelle hatte Großalarm für die Möllner Wehr ausgelöst. Etwa 60 Einsatzkräfte waren vor Ort. Aus der Garage des Flachdachgebäudes trugen Feuerwehrmänner allerlei Möbel, Geräte und auch eine Gasflasche heraus.

Der 40-Jährige kam in das Unfallkrankenhaus Boberg. Für ihn besteht akute Lebensgefahr.

Erst gegen 5 Uhr am Morgen konnten alle Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurück. Ein Fahrzeug der Feuerwehr blieb zur Sicherheit noch an der Einsatzstelle. Die Polizei hat das Gebäude beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei Ratzeburg wird am Vormittag die Ermittlungen aufnehmen. Der Flachdachbau wurde völlig zerstört. Nur die Grundmauern stehen noch. Bereits im letzten Jahr hatte es am gleichen Ort schon einmal gebrannt. Nach ersten

Schätzungen dürfte die Schadenshöhe bei ca. 75.000 Euro liegen.

Mehr lesen Sie morgen auf LN Online und in den Lübecker Nachrichten. JEB

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lauenburg
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den April 2018 zu sehen!

Der HSV gewinnt sein wichtiges Heimspiel gegen den SC Freiburg mit 1:0. Schaffen die Hamburger noch den Klassenerhalt?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.