Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Gründungsfest der Nordkirche: Ratzeburg feierte einen Tag voller Zufriedenheit
Lokales Lauenburg Gründungsfest der Nordkirche: Ratzeburg feierte einen Tag voller Zufriedenheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:54 08.01.2013
Eindrücke vom Gründungsfest der Nordkirche in Ratzeburg am Pfingstsonntag. Fotos: Joachim Strunk

Doch hier sprühte lediglich eine warm gewordene Flasche Mineralwasser in den Händen des Staatsoberhauptes auf, der Inhalt ergoss sich über seine Hände und Schuhe.

Aber auch ohne das göttliche Feuerzeichen war der Pfingstsonntag, 27. Mai 2012, in Ratzeburg ein Tag, an den sich viele Menschen und Teilnehmer wahrscheinlich ein Leben lang zurück erinnern werden. An einen Tag voller Sonne, Wärme, Glück, Gastfreundschaft und Zufriedenheit. An den Tag, an dem sich die drei Landeskirchen aus Schleswig-Holstein/Hamburg (Nordelbien), Mecklenburg und Vorpommern zur Nordkirche vereinigten. Und diesen Tag feierten sie in einer Atmosphäre der fröhlich-freundschaftlichen Gemeinsamkeit.

Hier geht's zum Live-Ticker mit weiteren Bildern

"Gauck: Nordkirche zeigt beispielhaften Einigungsprozess"

Allein das Ereignis der „Ratzeburger Mahlzeit“ wird wohl in die Kirchengeschichte eingehen. Speisten doch am Fuße des altehrwürden Ratzeburger Doms 5000 Menschen aus allen Teilen des neuen Einzugsbereichs der Nordkirche - von der Grenze zu Dänemark im Norden, Hamburg im Südwesten und die pommerschen Gemeinden an der Grenze zu Polen im Osten. Gemeinsam bewirtet von freundlichen und zuvorkommenden Gastgeberinnen und Gastgebern aus dem Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg.

Es war für alle ein großes Erlebnis. Gäste wie Gastgeber/innen, Organisatoren und Beobachter waren des Lobes voll von diesem Ereignis, das sich aufgrund der Verzögerungen nach dem Gottesdienst - die Gruß- und Glückwunschworte waren bei einigen Teilnehmern länger als erwartet - auf rund zwei Stunden erstreckte. Perfekt organisiert übrigens von der Riege der Pfadfinder, die sich just an diesem Wochenende auch zu ihrem jährlichen Zeltlager in Einhaus getroffen hatten.

Keine Frage, dass die Kirchentags-erprobten jungen Leute auch bei der Organisation dieses besonderen Ereignisses helfen würden. Und es lief perfekt ab. „Ich habe von wirklich keiner Seite irgend eine negative Nachricht erhalten“, sagte May-Britt Schwennesen. Die aus Elmshorn kommende Krankenschwester war verantwortlich für die Organisation der Speisung durch „ihre“ Pfadfinder. Es lief ab ohne Fehl und Tadel. Lediglich beim Ab- und Aufräumen in der Sonnenglut des Nachmittags gab es „drei, vier leichte Zusammenbrüche. Aber nach ein wenig Ausruhen im Schatten und ordentlich Flüssigkeit haben sie sich gut erholt“, sagte Schwennesen am Sonntagabend.

Der Palmberg selbst war zur Ratzeburger Mahlzeit „gesichert“ worden. An den Zugängen hatte die Organisationsleitung um Annegret Wegner-Braun „Zählposten“ aufgestellt, die exakt 4200 Menschen auf den Palmberg ließen. Die „restlichen“ 800 kamen aus dem Dom nach dem Gottesdienst.

Während sich Ratzeburgs Polizeichef Manfred Börner am Nachmittag noch nicht auf eine Zahl der Besucher festlegen wollte, gehen Kirchenkreise und neutrale Beobachter von rund 10.000 Besuchern aus. Mehr zog es nicht in die lauenburgische Kreisstadt, was wohl auch dem schönen Badewetter geschuldet war, das viele an die Strände der Ostsee lockte.

So war das Gedränge auf der Ratzeburger Insel nicht gar so heftig und alle Anwesenden konnten sich frei bewegen und die zahlreichen Angebote und Präsentationen der 13 vertretenen Kirchenkreise und weiteren Organisationen und Vereinen ausführlich anschauen und genießen.

Zum Abschluss des Nachmittags versammelten sich gegen 16.30 Uhr noch rund 2000 Menschen auf dem Vorplatz des Rathauses, wo Performance-Künstler Christian von Richthofen eine beeindruckende Aufführung mit etlichen Posaunen-Chören des Landes gestaltete, das Publikum charmant mit einbezog, ehe der Schleswiger Bischofsbevollmächtigte Gothart Magaard seinen Reisesegen sprach - nicht ohne auf das abendliche Konzert mit Gerhard Schöne, Inga Rumpf und dem Vocalensemble Vivavoce hinzuweisen.

Joachim Strunk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein wahrer Feiertag für die Kirche: Mit einem feierlichen Festgottesdienst im voll besetzten Ratzeburger Dom ist heute Morgen in Anwesenheit von Bundespräsident Joachim Gauck die Nordkirche aus der Taufe gehoben worden.

08.01.2013

Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst haben am Samstagabend in der Geesthachter Schleuse einen Binnenschiffer von Bord eines 80 Meter langen Schüttgutfrachters gerettet.

08.01.2013

München/ Beidendorf - Günter Grass hat ein neues Gedicht geschrieben. Nach seiner umstrittenen Israelkritik nimmt er sich nun Europas Umgang mit Griechenland vor.

08.01.2013
Anzeige