Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Grüne: CDU redet sich den Ausbau schön
Lokales Lauenburg Grüne: CDU redet sich den Ausbau schön
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:10 26.09.2017
Lütau

„Die CDU versucht mit allen Mitteln, sich den Ausbau des Elbe-Lübeck-Kanals durch Annahmen schönzureden, die nicht durch Zahlen unterlegt sind“, sagt Oliver Brandt aus Lütau, Kreistagsabgeordneter von Bündnis 90/die Grünen. Der Kanal werde überwiegend als Transitweg benutzt. Die heimische Wirtschaft nutze diesen Wasserweg kaum. Die derzeit transportierten Güter könnten auch in Zukunft ohne Ausbau verschifft werden. Dazu reiche eine Modernisierung der Brücken und Schleusen. „Eine Vertiefung und Verbreiterung des Kanals ist unsinnig und bringt einen starken Eingriff in die über 100 Jahre gewachsene Natur mit sich“, betont Brandt. Ob der Kanal nach einem Ausbau noch für Touristen attraktiv bleibe, sei „höchst fraglich“.

Die Grünen setzen auf den sauberen Verkehrsweg Bahn. Anders als von der CDU behauptet, gehe es bei Transporten in den Ostseeraum fast ausschließlich um Transitverkehre, die sehr gut über ein elektrifiziertes Bahnnetz rollen könnten. Brandt: „Die Unterstellung, wir würden einen zweigleisigen Ausbau der Strecke Lübeck – Lüneburg fordern, ist nicht richtig. Überregionale Bahntransporte können von Lübeck über Bad Kleinen und Schwerin in den Süden Deutschlands rollen.“ Die Forderung nach einem Ausbau der Strecke Lübeck-Lüneburg für den Güterverkehr hatte der BUND zuletzt aufgestellt.

Die Grünen würden auf eine verstärkte Elektrifizierung setzen. Diese seien nicht nur umweltfreundlicher, sondern auch bedeutend leiser als Dieseltriebwagen, erklärt Brandt. Dazu gehörten auch neue Technologien wie der Wasserstoffantrieb.

hm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Digital ist das neue Zauberwort im Ratzeburger A. Paul-Weber Museum. Die gleichnamige Gesellschaft hat einen Großbildfernseher angeschafft, um das Angebot im Museum deutlich zu erweitern.

26.09.2017

Die Stadt Lauenburg will am Sonntag, 1. Oktober, von 11 bis 17 Uhr in der Altstadt das 4. Erntedankfest feiern. Beginnen wird der Erntedanktag um 11 Uhr mit einem Gottesdienst in der Maria-Magdalenen-Kirche.

26.09.2017

Themen Migration, Trump und EU: Volkshochschule kooperiert mit Verein „Miteinander leben“.

26.09.2017