Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Grüne: Fällen von Bäumen nicht ohne Naturschutz
Lokales Lauenburg Grüne: Fällen von Bäumen nicht ohne Naturschutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:22 28.12.2015

In den kommenden Monaten werden auch im Kreis Herzogtum Lauenburg wieder entlang der Straßen Bäume gefällt. Das ruft jetzt die Kreis-Grünen auf den Plan. Sie fordern eine Beteiligung des Naturschutzes bei solchen Unterhaltungsmaßnahmen ein.

In den letzten Jahren hätten massive Eingriffe in den Baumbestand zu heftigen Protesten in der Bevölkerung geführt. Die Kreistagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen habe sich ausgiebig mit den Rahmenbedingungen der Gehölzpflege befasst und mit den Behörden die Eingriffe erörtert. Die Nachforschungen hätten ergeben, so die Grünen, dass nach der bis Oktober 2014 geltenden Regelung die Möglichkeit zur Vergabe an Fremdfirmen ohne Nachkontrolle bestand. Es sei vielfach völlig überzogen in den Baumbestand eingegriffen worden.

Auf Anregung der Grünen stellten Manfred Schmidt vom Umweltministerium und Mathias Werner vom Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr aus Kiel in der jüngsten Sitzung des Kreisausschusses für Energie, Umwelt und Regionales den überarbeiteten Leitfaden für die Gehölzpflege vor. Darin ist vorgesehen, die Arbeiten in einem Jahresplan festzulegen. Vor der Maßnahme müsse ein Ortstermin zur Begutachtung anberaumt werden, zu dem auch die Untere Naturschutzbehörde einzuladen sei. Dem Naturschutzbeirat und Vertretern der Naturschutzverbände sei eine Teilnahme ausdrücklich erlaubt. Der Leitfaden empfehlte vor größeren Eingriffen eine Information der Öffentlichkeit.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fünf Männer gingen mit Flaschen aufeinander los — zwei mussten ins Krankenhaus, drei aufs Polizeirevier.

28.12.2015

Flächen und Flüchtlinge, Kinder und Kommunen sind laut Ulf Hahn, Chef der Wirtschaftsförderung Herzogtum Lauenburg, die Schwerpunkte im kommenden Jahr.

28.12.2015

Nach allein sieben Containerbränden in der Nacht zum Sonntag (26. auf 27. Dezember), die die Freiwillige Feuerwehr Berkenthin mehr als nur auf Trab gehalten hatten, ...

28.12.2015
Anzeige