Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Gülzows Kabelverteilerschränke werden modernisiert
Lokales Lauenburg Gülzows Kabelverteilerschränke werden modernisiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 02.03.2018
Gülzow

Kabelverteilerschränke sind die kühlschrankgroßen, grauen Kästen am Straßenrand von Wohngebieten, die den Strom unterirdisch an die Haushalte in der Umgebung verteilen. „Mit der Auswechslung der Kabelverteilerschränke optimieren wir in Gülzow die Netzqualität für unsere Kunden“, ergänzt Thomas Boldt, Leiter des zuständigen Netzcenters in Schwarzenbek. „Die Kunden, die an die Kabelverteilerschränke angeschlossen sind, werden frühzeitig per Briefkasten- Einwurf informiert, da es im Zuge der Arbeiten zu kurzen Ausfallzeiten kommen kann. Wir versuchen aber, die Einschränkungen gering zu halten.“ Die Spezialisten von SH Netz seien so ausgebildet, dass sie auch an Stromkabeln arbeiten dürfen, die unter Spannung stünden. Damit könnten viele Abschaltungen vermieden werden.

Zwischen dem 5. März und dem 6. April tauscht SH Netz Kabelverteilerschränke in den folgenden Straßen aus: Bergstraße, Birkenweg, Geesthachter Straße, Haupstraße, Küsterkamp, Krukower Weg, Lindenstraße, Lütauer Weg, Mühlenweg, Meierstraße, Osterfelder Straße, Poststraße, Schloßstraße.

Die SH Netz AG ist als Betreiber von Strom- und Gasleitungen in rund 1000 Kommunen in Schleswig-Holstein und Nordniedersachsen für den Betrieb der Energienetze verantwortlich. Als Partner der Energiewende hat das Unternehmen in den vergangenen Jahren etwa 34500 Anlagen zur Erzeugung Erneuerbarer Energien an seine Netze angeschlossen. Mit mehr als 330 Kommunen als direkte Anteilseigner sowie der Beteiligung der elf Kreise an der Muttergesellschaft Hansewerk sei die kommunale Partnerschaft für SH Netz prägend.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Serie reißt nicht ab: Schon wieder ist in Südholstein ein hochwertiges Auto gestohlen worden, das mit dem sogenannten Keylessgo-System ausgestattet ist. Ein BMW X 5 im Wert von rund 65000 Euro wurde in der Nacht zu Freitag von unbekannten Tätern von einem Grundstück in Basthorst entwendet. 

02.03.2018

Nichts geht mehr für die Schifffahrt auf der Oberelbe: Aufgrund des überraschend starken Eisgangs und strengen Frosts muss die Schleuse bei Geesthacht ihren Betrieb einstellen. Das teilte das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt (WSA) am Freitag mit.

02.03.2018

Ein 48-jähriger Erzieher und Hockeytrainer aus Geesthacht ist in Schwarzenbek wegen Missbrauchs eines heute zwölfjährigen Schützlings verurteilt worden. Die Freiheitsstrafe von einem Jahr wurde zur Bewährung ausgesetzt. Der Gericht erklärte die milde Strafe. 

01.03.2018