Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Günter Grass liest vor Krümmel
Lokales Lauenburg Günter Grass liest vor Krümmel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 10.04.2011
Günter Grass las am Sonntag vor dem Kernkraftwerk Krümmel vor etwa 500 Zuhörern vor. Quelle: Timo Jann
Geesthacht

Bereits am Sonnabend war Rocksängerin und Schauspielerin Nina Hagen dabei. Sie trug gemeinsam mit ihrer Mutter Eva-Maria unter anderem den Song „Sag mir wo die Blumen sind…“ vor. Die Reihe „Lesen ohne Atomstrom“ der Initiative „Unternehmen gegen Atomkraft“ soll eine Art Gegenpol zu den vom Energiekonzern Vattenfall veranstalteten Lesetagen in Hamburg sein. Vorwurf der „Unternehmen gegen Atomkraft“: Mit Sponsoring versuche Vattenfall sich rein zu waschen.

Im Vorfeld der Lesungen von Nina Hagen und Günter Grass wurde durch Atomkritiker berichtet, dass es eine Welt ohne Atomstrom geben könnte. Der Physiker Gerhard Knieß sagte, man könne in den Wüsten die Kraft der Sonne anzapfen. „In 40 bis 50 Jahren, wenn das Aktienrecht vor dem Menschenrecht steht. Wenn wir es andersherum machen, schaffen wir es in 20 Jahren“, sagte Knieß. In dem Zelt auf dem Parkplatz des weltweit größten Siedewasserreaktors hatte die Unternehmer-Initiative viel Raum für Kritik am Energiekonzern Vattenfall. Unter anderem gab es Kritik für die Täuschungen bei den vielen Zwischenfällen während des Betriebs des Meilers.

„Wir sind sehr zufrieden mit der Resonanz und werden die Reihe ’Lesen ohne Atomstrom’ auch im kommenden Jahr mit hochkarätigen Vorlesern fortsetzen“, kündigte der Ingo Werth an. „Der Protest gehört genau hier her vor das Kraftwerk, das nie wieder ans Netz gehen sollte“, sagte er. Nina Hagen bezeichnete die Atomkraftwerke als „Gelddruckmaschine für die oberen Zehntausend“.

Günter Grass las am Sonntag vor gut 500 Zuhörern unter anderem aus „Grimm’s Wörter“ vor. „Eine Liebeserklärung an die deutsche Sprache“, sagte er zu den Zuhörern. tja

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!