Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Gütertransport auf der Oberelbe boomt
Lokales Lauenburg Gütertransport auf der Oberelbe boomt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 28.01.2016
Magische Grenze geknackt: WSA- Chefin Bettina Kalytta. Quelle: tja

So viele Güter wie noch nie zuvor wurden im vergangenen Jahr auf der Oberelbe transportiert: Das geht aus der Statistik des Wasser- und Schifffahrtsamtes in Lauenburg hervor. 11,59 Millionen Tonnen Ladung hatten die 18545 in der Schleuse registrierten Frachter an Bord. Gegenüber 2014 ist das ein Plus von etwa sechs Prozent.

„Mit mehr als elf Millionen Ladungstonnen haben wir diese magische Grenze beim Warentransport auf der Elbe erstmals geknackt“, freut sich Kalytta. „Das ist ein gutes Zeichen für das Schiff als umweltfreundliches Verkehrsmittel.“ Würde man diese Güter auf Lastwagen mit 24 Tonnen Zuladung verteilen, wären 458000 davon mehr auf den Straßen unterwegs. Nach der Grundinstandsetzung der vier Schleusentore standen 2015 erstmals wieder beide Schleusenkammern zur Verfügung. „In der Regel werden wir künftig zwei Kammern nutzen können, so dass dem Ladungsaufkommen nach oben hin technisch vorerst keine Grenzen gesetzt sind“, so Kalytta.

tja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Halbjahrwechsel steht unmittelbar bevor und in vielen Familien ist die Stimmung in puncto Schule mies, wenn die Zeugnisnoten zu wünschen übrig lassen.

28.01.2016

Immer mehr Stühle wurden am Mittwochabend in den Gastraum des Sportlerheims des Kronsforder SV getragen.

28.01.2016

Beim Neujahrsempfang hatte der Inner Wheel Club Herzogtum Lauenburg Grund zur Freude.

28.01.2016
Anzeige