Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Hagen-Trio spielt seit 35 Jahren in Klein Grönau
Lokales Lauenburg Hagen-Trio spielt seit 35 Jahren in Klein Grönau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:51 13.05.2016
Anzeige
Klein Grönau

35 Jahre lang machen sie schon gemeinsam Musik: das Hagen-Trio. Das Ehepaar Gertrud und Hermann Leutz und Jürgen Hagen spielen auf Hochzeiten, Jubiläen oder Geburtstagen – und begleiten die „Plattdüütschen Andachten“, die seit ebenfalls 35 Jahren von Pfingsten bis Erntedank sonntags in der Wegekapelle Klein Grönau stattfinden. Jedes Jahr.

„Alles fing schon in den 1960er Jahren an, als begonnen wurde, wieder Andachten in der Kapelle zu halten, darunter einige auf Plattdeutsch. Diese waren am meisten besucht und irgendwann spielte unser Trio in der Kapelle. Das war der Beginn einer festen Andachts-Reihe“, resümiert Jürgen Hagen, ein wandelndes Buch, was die Geschichte Klein Grönaus, der Wegekapelle, die 2009 ihren 600. Geburtstag feierte, und des Siechenhauses gegenüber betrifft. Der Geigenbaumeister veröffentlichte bereits mehrere Schriften.

Wenn das Hagen-Trio in der Wegekapelle spielt, sitzen die Musiker nicht wie üblich vorne am Altar, sondern oben auf dem Manns- chor. In die Kapelle selbst passen rund 40 Personen, sie können auf zehn Bänken sitzen. „Wir hatten aber auch schon 60 Leute hier“, sagt Hagen, der Cello und Blockflöte spielt, und schmunzelt. Eine plattdüütsche Andacht beginnt immer um 9 Uhr mit dem Glockengeläut und einem Musikvorspiel. Es folgt die Kurzandacht mit Chorälen, manchmal ein Solo, und das Nachspiel. Um etwa 9.30 Uhr ist alles schon wieder vorbei. Gertrud Leutz ist studierte Musikerin, spielt das Fagott und wirkte jahrelang als freie Musikerin. Ihr Mann Hermann spielt Cello, ist ebenfalls studierter Musiker und arbeitete im Orchester am Theater Lübeck. Die Kollekten der Andachten gehen zum zweiten Mal an das Kinderhospiz „Die Muschel“ in Bad Segeberg.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Landwirtschaftskammer informierte Forstbetriebsgemeinschaft über Holzpreise und Fördermöglichkeiten.

13.05.2016

AWSH lässt Tonnen stehen, weil Entsorgungsfahrzeuge nicht mehr rückwärts in Stichstraßen fahren dürfen.

12.05.2016

Die Dampflokomotive und der Dampfeisbrecher starten zu Pfingsten ab Geesthacht und Lauenburg und bieten Einblicke in alte Technik und Ausblicke in die Elbelandschaft.

12.05.2016
Anzeige