Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Halle ausgebrannt: Großfeuer im Geesthachter Helmholtz-Zentrum

Geesthacht Halle ausgebrannt: Großfeuer im Geesthachter Helmholtz-Zentrum

Ein Großfeuer hat am Mittwochmittag eine Halle des Magnesium-Innovationszentrums auf dem Gelände des Helmholtz-Zentrums in Geesthacht nahezu vollständig zerstört.

Voriger Artikel
Ab Freitag wird Mölln-Nord zur Sackgasse
Nächster Artikel
Der Kompromiss von Duvensee

Ein Feuer hat am Mittwoch eine Halle zerstört.

Quelle: Jens Burmester

Geesthacht. Ein Großfeuer hat am Mittwochmittag eine Halle des Magnesium-Innovationszentrums auf dem Gelände des Helmholtz-Zentrums in Geesthacht nahezu vollständig zerstört. Zunächst war der Alarm der Brandmeldeanlage aufgelaufen, doch die Feuerwehr fand nichts.

Ein Großfeuer hat am Mittwochmittag eine Halle des Magnesium-Innovationszentrums auf dem Gelände des Helmholtz-Zentrums in Geesthacht nahezu vollständig zerstört. Zunächst war der Alarm der Brandmeldeanlage aufgelaufen, doch die Feuerwehr fand nichts. Erst auf dem Rückweg zum Haupttor bemerkten die Einsatzkräfte, das aus einer Halle dichter Qualm drang.

Zur Bildergalerie

Erst auf dem Rückweg zum Haupttor bemerkten die Einsatzkräfte, das aus einer Halle dichter Qualm drang. „Sekunden später gab es eine Durchzündung und die Halle stand lichterloh in Flammen“, erklärte der stellvertretende Ortswehrführer der Feuerwehr Geesthacht, Heiko Brett. Man habe die Brandbekämpfung zunächst nur von außen durchgeführt, weil in der Halle mit Magnesium gearbeitet wird und das dürfe man nicht mit Wasser löschen, so Brett. In der Halle seien alle Maschinen und eigentlich das gesamte Inventar verbrannt.

Lediglich die Barren aus Magnesium blieben unversehrt. Und eine Frau wurde aus der oberen Etage über eine Steckleiter gerettet. Menschen kamen nicht zu Schaden. Insgesamt 85 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Geesthacht und Umgebung waren im Einsatz. Auch die Polizei und der Rettungsdienst waren vor Ort. Wie es zu dem Feuer gekommen ist, ist nicht bekannt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Über die Schadenshöhe konnte der stellvertretende Leiter der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit des Helmholtz-Zentrums, Patrick Kalb-Rottmann noch keine Angaben machen.

jeb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.