Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Halten Sie noch durch?
Lokales Lauenburg Halten Sie noch durch?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 17.01.2017
Von Heiko Hoffmann

Zeit für einen Kassensturz. Schon etwas mehr als zwei Wochen im neuen Jahr sind vorüber, wie sieht es mit Ihren Neujahrsvorsätzen aus? Im Fitnessstudio sind zurzeit viele neue Gesichter zu sehen. „Spätestens bis April lichten sich die Reihen“, ist mein Nachbar auf dem Laufband überzeugt. Abnehmen ist auch so ein Klassiker. Doch wer schon beim Sport patzt, wird auch die über die Feiertage „angefressenen“ Kilos kaum wieder verlieren. Gesünder ernähren ist einfach. Hier eine Gurke, da ein Apfel oder mal Fisch statt Schweinefleisch beruhigt das Gewissen. Weniger Süßigkeiten naschen ist da schon schwieriger. Wobei, wenn man abends zur Ruhe kommt und der Fernseher läuft, ist auch das verdammt schwierig. Ich weiß, wovon ich rede.

Weniger Alkohol trinken, habe ich von einigen Leuten bei den guten Vorsätzen für 2017 gehört. Das lag aber meist an unguten Erinnerungen an die Silvesternacht. Der Klassiker schlechthin lautet, in diesem Jahr mit dem Rauchen aufzuhören. Viele haben es geschafft, wer noch raucht, nimmt sich das Abgewöhnen meistens gar nicht mehr vor. Lieber wird ein edles Zigaretten-Etui gekauft, um sich die Schock-Bilder auf der Schachtel nicht ansehen zu müssen. Weniger Zeit verdaddeln in sozialen Netzwerken! Diese Sucht ist noch jung, einige steuern schon dagegen.

Das Leben genießen – versuchen Sie es damit! In diesem Sinne eine schöne Woche.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Schiffsreaktor der „Otto Hahn“ soll parallel mit dem Rückbau des Forschungsreaktor entsorgt werden.

17.01.2017

NOTRUFE Polizei: 110 Rettungsdienst und Feuerwehr: 112 Rettungsleitstelle: 04541/19222 Giftnotruf-Zentrale: 05 51/19240 Ärztl.

17.01.2017

„Jazz in Ratzeburg“ engagiert Martin Tingvall, Tini Thomsen und Christoph König.

17.01.2017