Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg „Heartchor“ lässt Herzen höher schlagen
Lokales Lauenburg „Heartchor“ lässt Herzen höher schlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:40 22.09.2016
Anzeige
Sandesneben

Der „Heartchor“ aus Sandesneben gibt an einem ungewöhnlichen Ort zum zweiten Mal ein Konzert. Die Mensa der Gemeinschaftsschule Sandesneben hat es den 27 Sängerinnen und Sängern wegen ihrer guten Akustik und der besonderen Atmosphäre angetan. Am heutigen Freitag präsentiert der Heartchor unter der Leitung von Ingrid Kunstreich in seinem diesjährigen Sommerkonzert ein neues Programm. Sommerliche Kultschlager und seufzende Balladen mit Gänsehautgarantie wechseln sich ab mit musikalischen Überraschungen und plattdeutschen Gedichten, für die Ingrid Kunstreich eigens die Musik komponiert hat.

Die Chormitglieder zwischen 20 und 75 Jahren haben ganz unterschiedliche Berufe, unterschiedliche musikalische Hintergründe, fühlen sich jedoch durch die Freude am Singen eng verbunden und möchten gerne ihre Musik von Herzen zu Herzen singen und ihr Publikum mit Engagement und Humor begeistern. Der Heartchor freut sich, bei diesem Sommerkonzert ganz besondere Gäste dabei zu haben. 20 Schüler der Theater AG der Grundschule Grönwohld werden Ausschnitte aus ihrem aktuellen Musical aufführen. Gesang und Kostüme der Acht- bis Zehnjährigen werden ihre Wirkung nicht verfehlen, verspricht Ingrid Kunstreich.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr,

Einlass ist ab 19.30 Uhr. Der Eintritt ist

frei, um Spenden wird gebeten.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Morgen und Sonntag laden rund 40 Anbieter aus vielen Bereichen in den Kurpark.

22.09.2016

Lange ein Wahrzeichen Büchens, ist jetzt Schur Pack Germany in sein neues Werk in Gallin eingezogen. Die Firma bezeichnet es als eines der größten und modernsten Werke der Region und sogar in Europa.

22.09.2016

Der historische Raddampfer „Kaiser Wilhelm“ legt am Sonnabend, 1. Oktober, und Sonntag, 2. Oktober, zu den letzten offiziellen Fahrten der Saison des Jahres ab.

22.09.2016
Anzeige