Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Herzogtum Lauenburg rückt online zusammen
Lokales Lauenburg Herzogtum Lauenburg rückt online zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 23.04.2016

Es war ein gemeinsamer Kraftakt der lauenburgischen Touristiker, doch die Arbeit hat sich gelohnt: Der Kreis Herzogtum Lauenburg erscheint mit einem neuen touristischen Online-Gesicht. Von besonderer Bedeutung ist zum einen der konzertierte Auftritt der Region mit ihren Orten Mölln, Lauenburg/Elbe und Geesthacht. Zum anderen stellt die Kreisverwaltung dem Tourismus die Domain www.herzogtum-lauenburg.de zur Verfügung und unterstreicht damit einmal mehr ihre große Unterstützung für das lauenburgische Tourismusmarketing.

Karsten Steffen, Sprecher des Kreises Herzogtum Lauenburg (v. l.), HLMS-Projektleiter Ludwig Kleinhenz, Lauenburgs Tourismusmanagerin Ulrike Sindermann, ihre Kollegen aus Geesthacht, Anne Hartlich und Jochen Buchholz, Leiter der Möllner Kurverwaltung. Quelle: HLMS/hfr

Auftritte im Netz

Die Region und die Orte sind unter folgenden Domains vertreten:

www.herzogtum-lauenburg.de www.moelln-tourismus.de www.lauenburg-tourismus.de www.geesthacht-tourismus.de

Hatten vorher die Herzogtum Lauenburg Marketing und Service GmbH (HLMS) und die Städte Mölln, Lauenburg/Elbe und Geesthacht sichtbar eigenständige Online-Auftritte, so zeigen sie sich nun im gleichen Erscheinungsbild, ohne dabei auf eigene Domains zu verzichten. Dieses Modell bietet gleich mehrere Vorteile: Der Gast erlebt einerseits die Region und die Orte als zusammengehörendes Konstrukt und kann sich umfassend informieren. Andererseits nutzen die Partner vielfache Synergien, wie zum Beispiel die effektive Bewirtschaftung der Portale oder Kostenersparnisse im Einkauf der technischen Infrastruktur. Schließlich verbessert der gemeinsame Auftritt die Auffindbarkeit und Sichtbarkeit der Seiten in den Suchmaschinen, was eines der wichtigsten Projektziele war.

Notwendig geworden sind die neuen Auftritte vor allem durch das veränderte Informationsverhalten der Gäste. Mobile Endgeräte sind in den vergangenen Jahren zu wichtigen Informationsmedien vor oder während einer Reise geworden. Ein responsives Webdesign, also das Reagieren des Designs auf die Eigenschaften des jeweiligen Endgerätes, war eine wesentliche Anforderung an den Relaunch.

Auch die Emotionalisierung der neuen Internetseiten war ein wichtiges Kriterium. Dazu haben die Projektpartner die Seiten mit ansprechendem, informativem Content befüllt und ein besonderes Augenmerk auf die Bildauswahl gelegt. Weitere Projektziele waren die geografische Navigation über eine Kartenlösung sowie eine stärkere Vertriebsorientierung.

HLMS-Geschäftsführer Günter Schmidt freut sich zum Neustart ganz besonders über die neue Domain: „War www.hlms.de für Gäste doch sehr erklärungsbedürftig, dürfen die Touristiker nun die Domain www.herzogtum-lauenburg.de nutzen“. Der Kreis Herzogtum Lauenburg hat dem Tourismusmarketing die Nutzung dieser Domain möglich gemacht und beschreitet damit einen in vielen Regionen noch neuen Weg. Der Internetauftritt des Kreises ist neben der eigenen Domain www.kreis-rz.de weiterhin auch über die Domain www.herzogtum-lauenburg.de vertreten, der touristische Inhalt tritt jedoch hier in den Vordergrund.

Auf die Frage, warum andere HLMS-Gesellschafter wie (noch) die Stadt Ratzeburg oder das Amt Berkenthin nicht beteiligt sind, antwortete Carina Jahnke von der HLMS: „Wir haben unseren Partnern mit eigenen touristischen Auftritten ein attraktives Angebot gemacht — Mölln, Lauenburg und Geesthacht sind darauf eingegangen. Natürlich finden alle Partner eine Berücksichtigung in unserem Auftritt und selbstverständlich ist auch eine spätere Beteiligung an der gemeinsamen Lösung möglich.“

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Damen bilden einen der größeren Vereine in der Inselstadt — Beim Vortrag über Taschen zeigten sie sich als entspannte Truppe.

23.04.2016

Innerhalb eines Jahres ist die Zahl der Firmen, die ihr Geschäft aufgeben mussten, um 30 Prozent gestiegen — Besser sieht es im lauenburgischen Baugewerbe aus.

23.04.2016

Die Hobby-Eisenbahner laden Groß und Klein zum zweiten großen Aktionstag im Eisenbahnmuseum Lokschuppen Aumühle heute ab 11 Uhr. Bis 17 Uhr können Besucher ein kurzweiliges Programm genießen.

23.04.2016
Anzeige