Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lauenburg Heute soll Koloss von 300 Tonnen verladen werden
Lokales Lauenburg Heute soll Koloss von 300 Tonnen verladen werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:34 20.09.2016
Ein 600-Tonnen-Kran wird zurzeit am Lauenburger Umschlagplatz aufgebaut. Damit soll ein 300-Tonnen-Transformator von einem Binnenschiff auf einen Tieflader gehoben werden. Quelle: Timo Jann

Einen ordentlichen Kraftakt gibt es heute Nachmittag auf dem Umschlagplatz am Horster Damm in Lauenburg zu sehen: Von einem Binnenschiff soll ein 300 Tonnen schwerer Transformator auf einen Tieflader umgeladen werden. Auf dem Straßenweg soll das Bauteil nach Hamburg gebracht werden. Mitarbeiter der Kranfirma Franz Bracht aus Erwitte bei Bielefeld sind gleich mit zwei Telekränen nach Lauenburg gekommen. Ein kleinerer Kran hilft, den 600-Tonnen-Kran, der den Transformator heben soll, aufzubauen. „Wir montieren den großen Kran aus zehn Teilen“, berichtet Josef Linnemann von der Kranfirma. Sieben Mitarbeiter bauen den gelben Koloss auf. Mehrere Tieflader hatten die Kranteile und die Kontergewichte – insgesamt 360 Tonnen – zum Umschlagplatz gebracht. Weil das Wasser für das schwer beladene Binnenschiff direkt an der Kaimauer nicht tief genug ist, muss der Kran mit großer Ausladung arbeiten, so Linnemann. Insgesamt wird der Transport, der von Lauenburg über Geesthacht, Bergedorf, Reinbek, Glinde und Oststeinbek zu einem Umspannwerk an der Autobahn 1 in Hamburg rollen soll, 78 Meter lang und 5,75 Meter hoch sein.

tja

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

/Schwarzenbek. Zum heutigen Aktionstag zum Thema Demenz präsentiert sich das Demenznetz Herzogtum Lauenburg auf dem Marktplatz in Ratzeburg.

20.09.2016

Umweltausschussvorsitzender erklärt Rücktritt auch als Gemeindevertreter – CDU-Fraktion auf vier Mitglieder dezimiert – Keine Nachrücker.

20.09.2016

Kindergarten-Zweckverband Stecknitz hat Kleinbus angeschafft, um die Kleinen zur Betreuung zu fahren.

20.09.2016
Anzeige